Archives

Kissenbrett

Ich habe eigentlich nicht gedacht, dass ich jemals so ein Kissenbrett brauchen könnte, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Zu oft hatte ich es auf Zeltcons, dass es nicht genügend Sitzmöglichkeiten gab, wenn ich zum Essen eingeladen wurde, oder wenn der Plot im Wald mal wieder etwas länger dauerte und man sich die Beine in den Bauch stand. Selbstredend ist der Mantel auf dem Boden eine völlig legitime Sitzgelegenheit, aber je nachdem, aus welchem Material der Mantel ist oder wie die Beschaffenheit des Bodens ist, möchte man sich einfach nicht auf die Erde setzen.
Die Idee zu einem Kissenbrett kam mir tatsächlich schon letztes Jahr, als wir in Ägypten waren. Dort hatte ein Straßenkünstler so etwas bei sich, um sich egal wo auf den Boden setzen und in Ruhe seine Bilder auf dem Asphalt malen zu können. Immer und immer wieder dachte ich an diese simple, aber doch geniale Idee und knapp ein Jahr später hab ich es dann endlich in die Tat umgesetzt.

Read more… →

Requisiten für die Seherin

Im Februar war ich auf dem ersten Rauhnächte-LARP der Bogatyr-Orga NSC und habe einem Geist Leben eingehaucht. Die auf Durmstrang immer mal wieder auftauchende Yelyzaveta Vulchanova, oder auch “die Seherin” ist die Schwester der Durmstranggründerin Nerida Volchanova und ist der älteste Geist auf dem Schloss. Zu ihren Lebzeiten galt sie als sehr talentierte Wahrsagerin und öfter wurde sie gebeten, die Runensteine zu legen, um die Zukunft vorrauszusagen. Leider wurde ihre Gabe zu ihrem Verhängnis und als sie einem König etwas vorhersagte, was ihm nicht sonderlich gefiel, wurden ihr die Augen ausgestochen, damit sie nie wieder aus den Runensteinen lesen konnte. Der König ließ sie in den Kerker werfen, dass sie in Ketten gelegt an ihren Wunden erliegen sollte. Ihre Schwester Nerida verfluchte den König und brachte die Leiche ihrer Schwester ins Durmstrang Institut, wo man ihr die letzte Ehre erwies. Seitdem verweilt ihr ruheloser Geist innerhalb der Mauern und zeigt sich dort, wo Gefahr droht.

Read more… →

Eierbecher aus Klopapierrollen

Ostern steht vor der Tür. Die momentane Lage sorgt zwar dafür, dass die großen Familienzusammenkünfte ausfallen, aber das ändert ja nichts an dem Osterfest in den eigenen vier Wänden. Mein Freund und ich bleiben auch zu Hause und machen uns ein paar schöne Tage. Passend dazu gibt es auch frühlingshafte Dekoration und da ich nur für die Arbeit und Einkäufe meine Wohnung verlasse, habe ich die Deko aus vorhandenen Dingen gebastelt. So habe ich jetzt Osterhaseneierbecher aus Klopapierrollen auf dem Tisch stehen.
Für all die Leute, die Klopapier in Hülle und Fülle zu Hause haben und nicht wissen, was sie mit den leeren Rollen machen sollen – außer sie wegzuschmeißen natürlich – ist diese Bastelidee vielleicht eine Hilfe. Besonders das Basteln mit Kindern wäre doch sicherlich ein schöner Zeitvertreib. Sicher, Eierbecher macht man ja für gewöhnlich aus Eierkartons, aber die Idee, sie aus Klopapierrollen zu basteln fand ich sehr cool.

Read more… →

Phex Laternen

 

Was ein Fest. Was ein Gefühlschaos bei mir als Orga. Aber was ein Fest. Ich war ein nervöses Wrack. Wird alles gut gehen, kommt es zu Reibung, weil wir zwei Gruppen hatten, die sich nicht so wirklich kennen. Haben alle spaß? Vor jeder Veranstaltung bin ich schon durch bevor es los geht. Frage mich, warum ich mir das antue. Was mich geritten hat. Vielleicht ist es einfach dieses gute Gefühl, wenn alles irgendwie geklappt hat. Wenn alle Zahnräder sich drehen. Ich denke es ist dieses pure Glücksgefühl, diese Freude und Zufriedenheit dass ich Samstag nach der Abschlussmesse hatte, als alles so toll geklappt hat. Wenn das Entrückung ist, dann weiß ich warum Geweihte das nicht verlieren wollen.

Read more… →

Gießform aus Latex – Projekt Kupfer Teil 1

Heute gibt es nur einen kleinen Beitrag und das auch noch später als normal. Das heiße Wetter fordert seinen Tribut. Den größten Teil der letzten Woche habe ich mich einfach so wenig wie irgendwie möglich bewegt. Warmes Wetter ist ja schön und ich mag den Sommer wirklich, aber das war dann einfach zu viel des Guten. Vor allem wenn man eigentlich noch neue Kerzen gießen will und dabei ja noch mal extra wärme entsteht. Das wurde dann erst mal auf unbestimmt verschoben.

Read more… →

Blumentopf umgestalten

Die Mutter meines Freundes hatte Geburtstag und wir wusste absolut nicht, was wir ihr schenken sollten. Was schenkt man denn einer Frau, die wunschlos glücklich ist, einen kompletten Haushalt hat und alles, was sie haben möchte einfach selber besorgt? Nach langer Überlegung haben wir uns für einen umgestalteten Blumentopf entschieden, denn die gute Frau gärtnert sehr gerne. Wir haben dann eine Flasche Wein in Erde eingetopft, damit der Topf nicht so leer ist.
Wir haben uns für ein maritimes Thema entschieden, weil es zum Sommergeburtstag passt und das Geburtstagskind viel für die See übrig hat. An sich ist es keine große Kunst, aus einem alten Blumentopf etwas Hübsches zu machen, aber ich zeig euch dennoch, wie ich meinen aufgemodelt habe, dann könnt ihr es ganz einfach selber machen.

Read more… →

Schriftrollenbehälter

Meine Schreiberin im LARP hat mittlerweile so viele Schriftstücke dabei und bis jetzt hatte ich keinen passenden Behälter dafür. Ich habe sie gefaltet und in das Tagebuch des Charakters gelegt, weil ich sonst nicht wusste, wohin damit. Allerdings ist es immer etwas befremdlich, wenn man jemanden bittet Schriftstück XY zu holen…aus dem Tagebuch…nun ja. Ergibt zwar ab und an schönes Charakterspiel, aber das kann man auch anders lösen. Schließlich sind die Schriftstücke teilweise wertvoll und sollten gut verstaut werden.
Da ich mich zur Zeit auch ein bisschen mit Buchbinden beschäftige und dafür Kunstleder besorgt hatte, habe ich beschlossen, einen eigenen Schriftrollenbehälter aus einer alten zylindrischen Verpackung zu basteln.

Read more… →

Leuchtende Flasche

Ich hab ja am Donnerstag schon erzählt, wie ich die herzhaften Muffins als Mitbringsel zum LARPabend dabei hatte.Diese leuchtende Flasche habe ich ebenfalls mitgebracht, aber die war nicht für die Allgemeinheit, sondern ein Gastgeschenk für den gastgebenden Ritter. Er hat sich sehr darüber gefreut und machte sich auf unserer “Tafelecke” sehr gut.
Für alle, die das gerne mal nachmachen möchten, habe ich euch eine kleine Anleitung zusammengestellt.

Read more… →

Creativworld 2019

Werbung (unbeauftragt, Markennennung)
Wie schon im letzten Jahr stand auch dieses Jahr die Creativworld wieder in meinem Terminkalender. Dieses Mal musste ich allerdings leider alleine hin, da Kiki leider keine Zeit hatte. Nachdem ich anfangs irgendwie den Eindruck hatte, dass es nicht wirklich viel neues gibt, zumindest nicht in den Bereichen in denen ich bastele. Aber ein paar coole Sachen konnte ich dann doch finden.

Ich mag es an der Creativworld sehr, dass man so viel ausprobieren kann. Ich könnte mich da auch gut morgens in den Workshopbereich setzen und dann einfach alles mitmachen. Aber da es ja immer nur 40 Plätze gibt, geht das natürlich leider nicht.

Eigentlich wollte ich ja nur den Samstag hin, aber nachdem ich einen Blick auf die Workshops den Sonntag geworfen habe, wollte ich dann doch den zweiten Tag noch hin. Da gab es einen Workshop zu Linoldruck, das fand ich in der Schule damals ziemlich cool, und einen Workshop mit Dremel Ledergravieren. Da ich ja doch häufiger mal mit Leder bastele, klang das sehr interessant. Aber fangen wir beim Samstag an.

Read more… →

Weihnachtlicher Besteckhalter

In einer Woche ist Weihnachten. Meine Wohnung ist schon weihnachtlich geschmückt, ich habe einen kleinen Weihnachtsbaum katzensicher im Wohnzimmer stehen und auch das Weihnachtsmenü steht fest. Ich wollte dieses Jahr etwas mehr Tischdekoration haben, weil ich mir unter anderem dachte, dass man Besteck und Serviette auch hübscher drapieren kann, als sie nur neben den Teller zu legen. Allerdings habe ich nicht wirklich Zeit, um extra Bastelzeug zu kaufen. Ich arbeite im Einzelhandel und gerade in der Weihnachtszeit häufen sich die Überstunden.
Also habe ich mich durch meine Bastelkiste gewühlt und mit den folgenden Sachen, die ich noch da hatte einen Besteckhalter im Weihnachtsmützendesign zusammengestellt. Pro Exemplar habe ich nicht mehr als 5 Minuten gebraucht, also bietet sich diese Bastelanleitung super als Last Minute – Dekoidee.

Read more… →

DIY Adventskalender

Kein Monat mehr und dann geht es wieder los. Jeden Tag im Dezember dürfen wir wieder ein Türchen in unseren Adventskalendern aufmachen. Als Kind hatte ich immer einen klassischen Kalender mit Schokoladenstückchen. Nach der Trennung meiner Eltern hat meine Mutter mir dann einen Adventskalender aus einer alten Latzhose gebastelt, der ganz viele Taschen hatte, in denen dann Geschenke und Süßkram drin waren.

Read more… →

Die Flurwand muss schöner werden!

Nach der Trennung meines Mannes und dem Einzug meines neuen Mitbewohners hat sich so einiges in der Nerdbude getan. Früher hing an der Wand im Flur mein Wandteppich des Hauses Ravenclaw. Dieser ist zusammen mit all meinem Harry Potter Merchandise ins Wohnzimmer umgezogen und so blieb die Wand zwischen Wohungs- und Schlafzimmertür leer. An sich nicht schlimm, aber ich kann kahle, weiße Wände nicht ausstehen. Natürlich hätte ich auch einfach ein Poster dranhängen können, aber das war mir dann doch zu einfach. Beziehungsweise…ich hätte erstmal ein Neues kaufen müssen und dafür hab ich grade keine Lust und Geld schon gar nicht. Das mag vielleicht albern klingen, aber wenn es um Poster und Bilder geht, brauche ich immer unheimlich lange, um mich für ein Motiv zu entscheiden. Ich hätte zwar noch ein Wandtattoo mit einem Star Wars Motiv, aber das ist viel zu groß für die Fläche.

Read more… →

Pimp my watch

Diese gepimpte Uhr hängt jetzt bei mir im Flur Richtung Wohnzimmer. Ich hab gerne in jedem Zimmer eine Uhr hängen oder stehen, weil ich es hasse unpünktlich zu sein. Da ich beim Zocken, Nähen und Basteln aber auch gerne mal die Zeit vergesse, brauche ich eigentlich immer eine Uhr in meiner Nähe. Ich hatte diese alte Uhr mit Holzrahmen damals in der Küche hängen. Meine Mutter hatte sie mir damals überlassen, als ich von zu Hause in meine erste Studentenbude gezogen bin. Ich hab keine Ahnung, wie alt diese Uhr ist, aber sie begleitet mich schon mein ganzes Leben. Allerdings sah sie mit ihren Macken im Holz und dem abgelösten Ziffernblatt nicht mehr so schön aus.

Read more… →

Aus alt mach neu

Der Nachttisch meines Mitbewohners war bis zuletzt ein alter ausgedienter Hocker. Eigentlich hätte er einen kleinen Nachttisch von meinem Ex übernehmen sollen, der hatte sich dann aber doch dazu entschieden, ihn selber zu behalten. Da bekanntlich nichts so lange hält wie ein Provisorium, stand besagter Hocker jetzt immer noch neben dem Bett. Also habe ich mich kurzer Hand entschlossen ihn umzugestalten, damit er auch zu der dunkelgrünen Wand und dem schwarzen Bett passt. Abgesehen davon hatte er Katschen und Tassenränder auf der Oberfläche, die ich entfernen wollte. Als Tochter eines Schreiners sollte das nun wirklich keine große Herausforderung sein!

Read more… →

Schürze für die Bediensteten im LARP

Eine Schürze gehört zu jedem Wirt und Bediensteten dazu. Ob es eine Schürze auf Bauchhöhe ist oder eine, die über den gesamten Oberkörper geht. Hat man dreckige und/oder nasse Hände kann man diese schnell trocknen und grob säubern.
Wie einige von euch schon wissen, spiele ich im LARP eine Wirtin und sie besitzt natürlich eine Schürze. Für ihre Angestellten gehört solch ein Accessoire ebenso zur Arbeitskleidung und damit man eben solche auch erkennt, tragen sie das Wappen der Taverne auf der Schürze, welches auch auf dem Tavernenschild nicht fehlen darf!

Read more… →

Pinnwand mit den Stickern von bande

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ich mag Pinnwände aus Kork sehr gerne und hänge eigentlich alles auf. Von Fotos, über Geldscheine aus anderen Ländern, Karten mit lustigen Sprüchen und Fahrkarten aus Urlauben. Jede Erinnerung wird daran festgepinnt. Auch wichtige Notizen, wie zum Beispiel meine Wahlbescheinigung habe ich mal an sowas gepinnt, damit ich sie ja nicht vergesse. Da ich allerdings nicht so der Fan von stupiden und kargen Pinnwänden bin, habe ich mich kurzerhand entschlossen selber eine zu basteln und sie so zu gestalten, wie ich es gerne hätte.

Read more… →

Kirschblütenbaum mit Stickern von bande

Wie am Samstag schon angekündigt kommt heute der Beitrag über die washitape ähnlichen Sticker von bande. Auf der creativeworld im Januar haben Danny und ich uns unter anderem auch diesen Stand angeschaut und uns ein bisschen was zu den Produkten erklären lassen. Außerdem haben wir einige Kostenlose Muster zum Ausprobieren mitbekommen.

Read more… →

Creativeworld 2018

Am letzten Sonntag waren Danny und ich zusammen auf der Creativwolrd in Frankfurt. Von Samstag bis Dienstag war die Messe für Fachbesucher geöffnet, um sich allerlei Neuheiten im Bereich Büro, Bastelwelt, Blumen und Winter anzuschauen.
Allerdings haben wir uns nicht so sehr für den neusten Büro- und Schreibbedarf interessiert, sondern haben uns den Tag über hauptsächlich in zwei Hallen aufgehalten, um uns die Creativeworld und die Christmasworld anzuschauen. Im Gegensatz zur Kreativ Welt war diese Messe keine Verkaufsmesse, was auch den Menschenauflauf reduzierte. Ich finde sowas immer recht angenehm, wenn man sich nicht von einem Stand zum anderen schieben muss und eigentlich gar nicht so viel vom Drumherum mitbekommt, weil man eher damit beschäftigt ist, anderen nicht auf die Füße zu latschen.

Read more… →