Category Archives: LARP

Lagerküche: Pulled Chicken Burger

Die LARP Saison war vorbei bevor sie wirklich angefangen hatte. Für jemanden, der in einem normalen Jahr ein bis zwei Wochenenden im Monat irgendwo auf einem Zeltplatz die Zeit mit LARP verbringt, war das ein harter Schnitt. Umso mehr war ich darüber erfreut, dass Anfang Oktober dann doch noch ein LARP stattfand: das Barschenfest.

Read more… →

Gastbeitrag: Realistische Finger DIY

Hallo an alle da draußen,

Heute gibt es mal etwas ausgefallenes von mir, aka Kuri. Im laufe des letzten Jahres habe ich mich viel mit diversen Materialien beschäftigt und viel daran gesetzt zu lernen, schöne und möglichst realistische Props für Larp oder andere Angelegenheiten herstellen zu können.

Wolltet ihr schon immer einmal so richtig schön gruselige oder eklige Requisiten für LARP, Theater, Videos oder Halloween? Dann hoffe ich, dass euch diese Anleitung dabei helfen kann, denn heute machen wir gruselige abgetrennte Finger!

Read more… →

Kissenbrett

Ich habe eigentlich nicht gedacht, dass ich jemals so ein Kissenbrett brauchen könnte, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Zu oft hatte ich es auf Zeltcons, dass es nicht genügend Sitzmöglichkeiten gab, wenn ich zum Essen eingeladen wurde, oder wenn der Plot im Wald mal wieder etwas länger dauerte und man sich die Beine in den Bauch stand. Selbstredend ist der Mantel auf dem Boden eine völlig legitime Sitzgelegenheit, aber je nachdem, aus welchem Material der Mantel ist oder wie die Beschaffenheit des Bodens ist, möchte man sich einfach nicht auf die Erde setzen.
Die Idee zu einem Kissenbrett kam mir tatsächlich schon letztes Jahr, als wir in Ägypten waren. Dort hatte ein Straßenkünstler so etwas bei sich, um sich egal wo auf den Boden setzen und in Ruhe seine Bilder auf dem Asphalt malen zu können. Immer und immer wieder dachte ich an diese simple, aber doch geniale Idee und knapp ein Jahr später hab ich es dann endlich in die Tat umgesetzt.

Read more… →

Stricktuch Phexens Sternenhimmel

Ich habe mal wieder was gestrickt. Ein neues Tuch für meinen DAS LARP Charakter Isida. Ich hatte mich schon vor ner Weile in ein Stricktuch mit Sternen verliebt. Dieses Tuch wollte ich in Grau mit etwas Glitzer drin haben. Leider konnte ich damals noch nicht stricken. Hanna hat mir dann angeboten, das Tuch für mich zu stricken. Leider kam sie mit dem Muster nicht klar und irgendwann hat Kater Daniel noch meine Wolle geklaut und verspielt. Ihr seht, dass Tuch stand unter keinem guten Stern.

Ende letzten Jahres habe ich dann selbst stricken neu gelernt und mich an dem Tuch versucht. Die Anleitung war auch für mich anfangs etwas unübersichtlich aber irgendwann hatte ich sie durchschaut. Es lief. Bis ich auf die grandiose (dumm?) Idee kam, dass ich gerne Phex Symbole in der Mitte des Tuches haben will. Dann fing der Spaß an. Ich habe mein erstes Strickmuster also nicht nur gestrickt, sondern auch gleich noch angepasst.

Hier habt ihr das Muster, das ich anstelle einiger Sterne in das Tuch gestrickt habe. Leider sind die Symbole etwas ovaler geworden als ich geplant hatte, weil ich bei meiner Testwolle nicht darauf geachtet habe, dass sie gleich dick ist wie die verwendete… Anfängerfehler xD

Hier noch ein paar weitere Fotos vom Tuch.

Requisiten für die Seherin

Im Februar war ich auf dem ersten Rauhnächte-LARP der Bogatyr-Orga NSC und habe einem Geist Leben eingehaucht. Die auf Durmstrang immer mal wieder auftauchende Yelyzaveta Vulchanova, oder auch “die Seherin” ist die Schwester der Durmstranggründerin Nerida Volchanova und ist der älteste Geist auf dem Schloss. Zu ihren Lebzeiten galt sie als sehr talentierte Wahrsagerin und öfter wurde sie gebeten, die Runensteine zu legen, um die Zukunft vorrauszusagen. Leider wurde ihre Gabe zu ihrem Verhängnis und als sie einem König etwas vorhersagte, was ihm nicht sonderlich gefiel, wurden ihr die Augen ausgestochen, damit sie nie wieder aus den Runensteinen lesen konnte. Der König ließ sie in den Kerker werfen, dass sie in Ketten gelegt an ihren Wunden erliegen sollte. Ihre Schwester Nerida verfluchte den König und brachte die Leiche ihrer Schwester ins Durmstrang Institut, wo man ihr die letzte Ehre erwies. Seitdem verweilt ihr ruheloser Geist innerhalb der Mauern und zeigt sich dort, wo Gefahr droht.

Read more… →

Phex Torte

Auf dem Nebelfest habe auch ich meinen Beitrag geleistet. Ich habe am Wochenende für die Verpflegung gesorgt und am Samstagabend gab es nach dem Abschlussgottesdienst verschiedene Kuchen. Darunter auch diese wunderschöne Phextorte. Das Rezept ist wirklich unfassbar einfach. Es geht schnell zusammenzustellen und kann dann auch sofort gegessen werden. Man kann sie aber noch für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen und erst dann servieren. Leider haben wir verbaselt, Fotos von der angeschnittenen Torte zu machen, aber dann müsst ihr mir eben so glauben, dass das Verhältnis von Füllung und Tortenboden einfach perfekt war. Danny bestätitgt das sicher auch gerne 🙂

Read more… →

Sternenkiste

Das Nebelfest hat uns einige kreative Arbeiten beschert. Die heutige Bastelarbeit war Teil des Aspekts der Sterne. Für die Sterne hatten wir uns überlegt, dass die Spieler meditieren sollten. Denn den Himmel Aventuriens mal eben an den Nachthimmel zaubern, ist dann doch etwas außerhalb unserer Reichweite. Der Sternenraum wurde dekoriert mit vielen verschiedenen Sternchen und einem etwas modifizierten Sternenprojektor, der war uns nämlich anfangs etwas zu hell, einem Mond und natürlich einigen Kissen zum Sitzen.

Read more… →

Gruppenanhänger

Heute gibt es noch mal eine kleine Bastelarbeit zum Nebelfest. Die Laternen hatte ich euch ja schon vorgestellt. Für das Nebelfest hatten wir geplant, dass die Spieler verschiedene Aufgaben/Wettspiele zu den neun Aspekten des Listenreichen lösen. Die Gruppe, die sich beim Lösen der Aufgaben am besten angestellt hat, hat am Ende ein Symbol für den jeweiligen Aspekt bekommen, den sie dann an der Fuchsstatue befestigen konnten.

Read more… →

Phex Laternen

 

Was ein Fest. Was ein Gefühlschaos bei mir als Orga. Aber was ein Fest. Ich war ein nervöses Wrack. Wird alles gut gehen, kommt es zu Reibung, weil wir zwei Gruppen hatten, die sich nicht so wirklich kennen. Haben alle spaß? Vor jeder Veranstaltung bin ich schon durch bevor es los geht. Frage mich, warum ich mir das antue. Was mich geritten hat. Vielleicht ist es einfach dieses gute Gefühl, wenn alles irgendwie geklappt hat. Wenn alle Zahnräder sich drehen. Ich denke es ist dieses pure Glücksgefühl, diese Freude und Zufriedenheit dass ich Samstag nach der Abschlussmesse hatte, als alles so toll geklappt hat. Wenn das Entrückung ist, dann weiß ich warum Geweihte das nicht verlieren wollen.

Read more… →

Stempel mit Soft Linol

Auf der Creativworld Anfang des Jahres habe ich in einem Workshop das erste Mal mit Soft Linol gearbeitet. Das hat irgendwie meine Freude an Linolschnitt wieder hervorgerufen. Nach dem Drachenfest habe ich mich dann endlich aufgerafft nach Eitorf zum Gerstaeker zu fahren und mir die nötigen Utensilien und Platten zu kaufen. Ich hab mir ein direkt ein Set für T-Shirt druck gekauft. Da waren dann die Schnitzmesser drin, passende Farbe und ein Farbroller zum Auftragen. Da ich auf der Creativworld auch noch gesehen, wie sie mit einem kleinen Siebdruckrahmen und Papiervorlagen schnelle wechselbare Siebdruckmotive angefertigt haben habe ich mir so einen Rahmen auch noch eingepackt. Den habe ich aber bisher nicht getestet.

Read more… →

Laden Schild fürs Zelt

Eine Idee die mir schon lange vorschwebt, deren Umsetzung ich aber immer wieder verschoben habe. Ein Schild mit dem Handelslogo meines LARP Charakters, dass ich auf Con vor meinem Zelt aufstellen kann. Dadurch soll auch dem Letzten klar werden, dass es im Zelt was zu kaufen gibt. Inzwischen kennen die meisten SCs zwar meinen Charakter, aber es kommen ja auch immer mal neue Leute dazu. Eigentlich hatte ich sie schon Mitte letzten Jahres umsetzen wollen, aber es kam immer etwas dazwischen.

Read more… →

Eine Kerze für Kupfer – Projekt Kupfer Teil 2

Vor dem Drachenfest hatte ich ja schon einen Teil meines kleinen Projekts gepostet. Hier kommt jetzt die fertige Kerze. Eine Weile vor dem Drachenfest habe ich auf Twitter von meiner “dummen” Idee berichtet, eine Kerze ans Kupferne Lager zu schicken. Die Idee war es, eine blaue Kerze zu gießen, diese kupfern zu dekorieren und dann ans kupferne Lager zu schicken. Dort sollte sie dann beim Entzünden das blaue Wachs zeigen.

Read more… →

Phex Teelichthalter

Vor dem Drachenfest habe ich mich kurzfristig entschlossen, einen kleinen Phexschrein zusammenzuwerfen. Viele Dinge hatte ich eh schon, also eine kleine Fuchs Statue, eine kleine Waage (die gehört eigentlich meinem Harry Potter LARP Chara), eine kleine Fuchsschale, usw. Ich wollte jedoch gerne noch ein kleines Licht aufstellen. Da ich kein unbeobachtetes Feuer haben wollte, also eine LED Kerze. Da meine großen LED Kerzen zu mächtig für meinen kleinen Schrein gewesen wäre, ein LED Teelicht. Die sind allerdings recht hässlich. Daher brauchte ich noch etwas, um das Teelicht ein wenig zu verstecken.

Read more… →