Archives

Weißer Schokogrießbrei mit Himbeerpüree und Knuspermüsli

Diesen weißen Schokogrießbrei mit Himbeerpüree und Knuspermüsli habe ich letztens als kalten Nachtisch gemacht. War eigentlich mehr ein Experiment, aber das Ergebnis ist sehr lecker geworden. Ich hatte nämlich noch weiße Schokolade in meiner Backkiste, die gerne aufgebraucht werden wollte und Himbeeren von Anno dazumal im Freezer. Eigentlich mag ich weder weiße Schoki noch Himbeeren so wirklich gerne, aber zusammen mit dem Grießbrei und dem Müsli ist das echt sehr sehr lecker!
Schmeckt sowohl kalt aus dem Kühlschrank als auch warm zum Frühstück. Grießbrei ist dabei ja generell sehr dankbar in der Verwendung. Im Glas angerichtet macht es auch wirklich was her.

Read more… →

Vegane Schokosekt Kugeln

Das heute Rezept ist mehr so ein Nebenprodukt aus einer Verkettung von unglücklichen Umständen. Es fing ja alles damit an, dass ich schon länger mal veganen “Eischnee” aus Kichererbsenwasser machen wollte. Also hatte ich einfach mal ein Glas gekauft. Dann kam die Idee von veganen Macarons. Gesagt getan, meine DSA Runde wollte sich ja am nächsten Tag treffen und dann wollte ich da Macarons mitbringen. Geplant waren Vegane mit einer Schoko-Sekt Füllung (hatte keine Sojasahne) und eine nicht Vegane mit einer alkoholfreien Schoko Füllung.

Read more… →

Schoko Chrossies mit Cranberrys

Meistens am Ende der Weihnachtsbäckerei fange ich an, noch die eine oder andere Portion Schoko Chrossies in verschiedenen Variationen zu machen. Hauptsächlich, weil das Rezept so flexibel und einfach ist. Für dieses Rezept habe ich z. B. einen guten Teil der restlichen Schokolade verwendet, die vom Keksedekorieren übrig war. Außerdem noch einen Beutel getrocknete Cranberrys, die ich auch schon länger rum liegen habe.

Read more… →

Zimt Schokolade am Stiel

Die Schokolade am Stiel war eigentlich mehr so eine Notlösung. Wir hatten am ersten Dezemberwochenende ein LARP im Harry Potter Setting und bespielt wurde der letzte Abend, bevor es mit dem Zug in die Weihnachtsferien geht. Also gab es am Freitagabend Wichteln für alle die Lust darauf hatten. Incharakter versteht sich. Da mein Charakter ein gewisses Händchen fürs Deuten der Zukunft hat, hatte ich mir überlegt, dass ich gerne etwas schenken würde, dass Plotrelevant ist. Kurz die Orga angeschrieben und abgeklärt, ob da nicht irgendwas möglich ist. Die fanden die Idee super und ich bekam den Tipp, dass mein Wichtelpartner sehr wahrscheinlich eine Flasche Quellwasser benötigten würde. Gesagt getan.

Read more… →

Braten mit Schoko-Lebkuchen Rotkohl

Braten, Rotkohl und Klöße passen perfekt zur kalten Jahreszeit und ergeben auch ein gutes Weihnachtsessen. Das Schöne an so einem Rezept ist, dass man eigentlich gar nicht so viel Zeit in der Küche verbringen muss und somit mehr Zeit für die Familie hat. Denn wenn der Braten einmal im Topf vor sich hinschmort, brauch er nur ab und an mal etwas Aufmerksamkeit. Ich bin ein großer Freund von einfachen Festtagsrezepten, die dennoch etwas hermachen. Daher habe ich mich für den Rinderbraten mit Metsauce und dem Schoko-Lebkuchen Rotkohl entschieden.

Read more… →

Lebkuchenschokolade

Von draus vom Walde komm ich her und ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Oder so ähnlich. Kekse, Lebkuchen und Schokonikoläuse dürfen jetzt in dieser Zeit auf keinen Fall fehlen. Doch anstatt welche zu kaufen, wollte ich mal wieder was selber machen.
Ich muss gestehen, die Idee für die Lebkuchenschokolade ist aus einem Fehlkauf entstanden. Ich habe mir die Silikonförmchen bestellt, weil ich darin Seife gießen wollte, um sie dann zu verschenken. Allerdings stand bei den Formen keine Größe dran. Sie vielen dann so klein aus, ich kurzer Hand beschloss, sie für etwas Anderes zu benutzen.

Read more… →

Chai Latte Marzipan Pralinen

chai latte marzipan praline

Das waren die letzten Pralinen, die ich in meinem Schwung gemacht habe. Ich hatte noch einen Rest Marzipan übrig und mein Blick streifte über mein Regal und traf die Packung Chai Latte Kokos Mandel aus meinem Brandnooz Adventskalender. Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von Chai Latte, daher lag die Packung bis dato auch unberührt im Regal. Aber in Kuchen und Süßigkeiten mag ich den Geschmack ganz gerne. Die Kombination mit dem Marzipan finde ich einfach großartig. Für das Foto wollte ich dann auch noch eine Tasse Chai Latte dazu stellen, die dann nach dem Fotoshooting getrunken werden musste, denn ich schütte das ja nicht einfach weg. Sehr zu meiner großen Überraschung schmeckte mir diese Sorte Chai Latte tatsächlich richtig gut! Inzwischen ist die Packung auch fast leer. Das hätte ich so nicht erwartet. Aber nun zum eigentlichen Rezept für Chai Latte Marzipan Pralinen.

Read more… →

Bunte Bruchschokolade – Schnell und einfach gemacht

Ein schnelles individuelles Weihnachtsgeschenk ist Selbstgemachte Bruchschokolade. Ich habe meistens irgendwann in der Weihnachtszeit den Punkt erreicht, wo alle Kekse fertig gebacken sind, aber noch ein riesiger Berg an Resten im Regal liegt. Angebrochene Schokolade/Kuvertüre, halbe Packungen mit Mandelblättchen, bunte Zuckerstreusel und mehr. Das ist der Punkt, an dem ich anfange Bruchschokolade zu machen.

Read more… →

Meine ersten Macarons

Im Moment ist es sehr still hier. Das hat zwei Gründe. Erstens komme ich im Moment einfach nicht zum Bloggen, zweites streikt noch immer die Technik. Anfang Dezember ist mein PC kaputt gegangen und ich habe immer noch keinen richtigen Ersatz.

Aber ich wollte euch wenigstens meine Macarons zeigen. Die Macarons habe ich nach dem Rezept von hier gemacht. Als Füllung wollte ich eigentlich eine Schokoganache dummerweise hatte ich dann beim einkaufen die Sahne vergessen. Also wurde improvisiert. Gefüllt sind sie nun mit einer Schokoeierlikörmasse. Genaue Mengenangaben kann ich leider nicht machen, da ich es recht frei gemacht habe. Waren wohl so 100g Schokolade, 10-15g Butter und (zuviel) Eierlikör. Zuviel in dem Sinne, dass sie einen fast aus den Socken hauen, was den Alkoholgehalt betrifft. ^^‘

Read more… →