Schriftrollenbehälter

Meine Schreiberin im LARP hat mittlerweile so viele Schriftstücke dabei und bis jetzt hatte ich keinen passenden Behälter dafür. Ich habe sie gefaltet und in das Tagebuch des Charakters gelegt, weil ich sonst nicht wusste, wohin damit. Allerdings ist es immer etwas befremdlich, wenn man jemanden bittet Schriftstück XY zu holen…aus dem Tagebuch…nun ja. Ergibt zwar ab und an schönes Charakterspiel, aber das kann man auch anders lösen. Schließlich sind die Schriftstücke teilweise wertvoll und sollten gut verstaut werden.
Da ich mich zur Zeit auch ein bisschen mit Buchbinden beschäftige und dafür Kunstleder besorgt hatte, habe ich beschlossen, einen eigenen Schriftrollenbehälter aus einer alten zylindrischen Verpackung zu basteln.

Was ich benutzt habe:
eine alte zylindrische Verpackung
dunkelbraunes Kunstleder
Maßband
Bleistift
Schere
Industrietacker
Holzleim

Wie ich es gemacht habe:
Zuerst habe ich den Behälter und den Deckel ausgemessen, damit ich wusste, wie viel Kunstleder ich brauche. Dann habe ich mir das Imitat mit ein bisschen Überstand zurechtgeschnitten und mit dem Holzleim bestrichen. Ich habe das Kunstleder auf den Behälter gerollt und festgedrückt. Beim Deckel habe ich das gleiche Prozedere angewandt.

Dann habe ich den überstehenen Teil umgeklappt und ebenfalls mit Holzleim festgeklebt. Mit dem Tacker habe ich das Kunstleder zusätzlich befestigt, ist aber kein Muss. Wenn man das Imitat gut andrückt und über Nacht mit einem Gewicht trocknen lässt, hält es auch so. Ich wollte aber, dass man die Tackernadeln sieht. Ein bisschen Deko darf schon, aber auffällig sollte es nicht sein.
Wenn ihr einen Tacker verwendet, achtet bitte daraus, dass das Material eures Behälters dick genug ist, dass euch nicht die Tacknadeln durchwandern. Bei mir war die Pappe etwas dünn, weswegen ich noch den Aufwand hatte, mit einer kleinen Zange die Nadeln umzubiegen. Schließlich will ich mich nicht jedes Mal schneiden, wenn ich die Schriftstücke raushole.

Am Behälter und am Deckel habe ich noch ein Stück kreisförmiges Leder aufgeklebt, damit die Oberfläche geschlossen ist und habe über Nacht ein Gewicht draufgestellt, damit alles gut hält. Fertig ist der Schriftrollenbehälter auch schon. Für mein Erstlingswerk gar nicht mal so schlecht. Allerdings plane ich schon eine neue Variante aus Stoff, die dann auch mit Trageriemen und Taschen versehen ist. Mal schauen, was daraus wird!

Heute ist wieder Dienstag, also landet dieser Beitrag wieder beim Creadienstag und bei Magic Crafts.

2 thoughts on “Schriftrollenbehälter”

  1. super geworden und eine tolle anleitung! willst du das nicht bei meiner linkparty Magic crafts verlinken? link ist auf dem blog in der rechten sidebar…
    das wär klasse :0) Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO