Eierbecher aus Klopapierrollen

Ostern steht vor der Tür. Die momentane Lage sorgt zwar dafür, dass die großen Familienzusammenkünfte ausfallen, aber das ändert ja nichts an dem Osterfest in den eigenen vier Wänden. Mein Freund und ich bleiben auch zu Hause und machen uns ein paar schöne Tage. Passend dazu gibt es auch frühlingshafte Dekoration und da ich nur für die Arbeit und Einkäufe meine Wohnung verlasse, habe ich die Deko aus vorhandenen Dingen gebastelt. So habe ich jetzt Osterhaseneierbecher aus Klopapierrollen auf dem Tisch stehen.
Für all die Leute, die Klopapier in Hülle und Fülle zu Hause haben und nicht wissen, was sie mit den leeren Rollen machen sollen – außer sie wegzuschmeißen natürlich – ist diese Bastelidee vielleicht eine Hilfe. Besonders das Basteln mit Kindern wäre doch sicherlich ein schöner Zeitvertreib. Sicher, Eierbecher macht man ja für gewöhnlich aus Eierkartons, aber die Idee, sie aus Klopapierrollen zu basteln fand ich sehr cool.

Was ihr braucht:

Klopapierrollen (eine für zwei Eierbecher)
Schere
Tesafilm
Acrylfarbe
Pinsel in verschiedenen Größen
ein Blatt weißes Papier
ein Bogen schwarzes und pinkes Bastelpapier
Blei- oder schwarzer Buntstift
eventuell Flüssigkleber

Wie ihr es macht:

Schneidet die Klopapierrolle in zwei Hälften und malt sie von außen mit Acrylfarbe an. Welche Farbe euer Osterhasenbecher haben soll ist euch überlassen, aber ich habe mich für ein schlichtes Dunkelbraun entschieden, weil das am besten zu meiner restlichen Osterdeko passte.


Schnappt euch in der Zeit, in der die Rollen trocknen, das weiße Papier, faltet es und zeichnet an der Knickstelle zwei halbe Hasenohren. Schneidet die Ohren aus und klappt sie auf.


Zeichnet nun mit eurem Blei- oder schwarzem Buntstift das innere der Ohren auf und malt sie passend aus.


Während die Ohren trocknen, macht euch daran, die Schnurhaare und die Nase aufzumalen und auszuschneiden. Für die Schnurrhaare nehmt ihr das schwarze Bastelpapier und schneidet an der schmalen Seite einen etwa 2 mm breiten Streifen ab.

Teilt diesen dann in drei etwa gleich große Stücke und fertig sind eure Schnurrhaare. Für das Näschen malt ihr einfach ein abgerundetes Dreieck auf das pinke Bastelpapier und schneidet es aus.

Klebt nun eure Einzelteile mit Hilfe von Tesafilm an und in die Rolle. Solltet ihr wie ich Probleme beim Ankleben der Schnurrhaare und dem Näschen haben, nehmt etwas Flüssigkleber, das klappt auf jeden Fall.

Es macht überhaupt nichts, wenn eure Häschen alle unterschiedlich aussehen. Im Gegenteil! Individualität sieht meiner Meinung nach bei selbstgemachten Dingen immer schöner aus als perfekte Nachbildungen.
Malt nun noch mit eurem Blei- oder schwarzen Buntstift den Mund auf.
Wenn alles gut befestigt und getrocknet ist, fehlen nur noch die Ostereier, mit dem ihr eure Eierbecher aus Klopapierrollen einweihen könnt!
Diese Bastelidee bietet sich super als Last Minute Idee an und geht auch echt schnell! Also Freunde, schmeißt die Klorollen nicht einfach weg, sondert werdet selber kreativ 🙂

Da wir heute Dienstag haben, geht dieser Beitrag raus zum Creadienstag 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO