Buchvorstellung Dutch Oven – Rezepte, Tipps und heiße Kohlen

  Heute ist mal wieder Buchvorstellung und ich möchte euch ein Buch vorstellen, aus dem ich regelmäßig Rezepte koche, bzw. mir Inspirationen hole. Das Buch von Tim Ziegweidt und Sebastian Buchner beginnt mit einem Kapitel über die Grundlagen im Umgang mit dem Dutch Oven. Dort geben sie Tipps zur Auswahl des passenden Dutch, zur Pflege und Zubehör, aber auch zum Brennmaterial und zur benötigten Menge. Sie geben auch eine Auswahl an Anfänger geeigneten Rezepten.

Auf 160 Seiten verteilen sich neben den Grundlagentexten 59 Rezepte. Davon fallen fünf ins Kapitel Suppen und Eintöpfe, 13 in Rindfleisch, zehn in Schweinefleisch, fünf in Wild und Geflügel, fünf in Fisch und Meeresfrüchte, 16 in Brot und Beilagen sowie fünf Süßes. Zu jedem Rezept gibt es ein großes Beispielbild. Ich liebe gute Rezeptfotos, da ich gerne einfach durchs Buch blätter.

Nachgekocht habe ich das Rezept Cola-Fleisch. Das gleich zwei Mal. Ein Mal als Test wie gut das Rezept ist und dann noch Mal zu Weihnachten. Es ist beide Male gut gelungen.

Fazit

Ich liebe das Buch und habe schon mehrere Sachen daraus nachgekocht. Die Ergebnisse haben mich überzeugt. Die Erklärungen am Anfang fand ich auch sehr hilfreich, zumal ich den Dutch noch nicht so lange habe.

Name: Dutch Oven Rezepte, Tipps und heiße Kohlen
ISBN: 978-3-625-18339-6
Sprache: deutsch

Cola-Fleisch

Zutaten
2 EL Schweineschmalz
1,5g falsches Filet vom Rind
1 TL Pfeffer
600 ml Sweet-Chili-Sauce
680 g Schattenmorellen oder Kirschen aus dem Glas mit Saft
1 L Cola
2 Tüten Zwiebelsuppe

Ca. 30 Briketts

Zubereitung
Briketts durchglühen und darauf den Dutch erhitzen. Das falsche Filet im Schweineschmalz von allen Seiten anbraten. Anschließend mit Pfeffer würzen.

Sweet-Chili-Sauce, Krischen mit dem Saft, die Cola und die Zwiebelsuppe dazu geben. Alles umrühren und den Deckel schließen.

8 Briketts unter den Topf und 12 auf dem Deckel platzieren. Restliche Briketts an die Seite legen.

Das Fleisch 2,5 Stunden köcheln lassen, das Fleisch pullen und mit der Sauce verrühren. Eventuell einköcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.

Tip: Ich verwende statt der Tüten Zwiebelsuppe gerne 2 Gemüsezwiebeln. Die muss man dann vorher ein wenig bräunen und insgesamt die Flüssigkeit etwas reduzieren.

Cola-Fleisch
Autor: Daniela
Zutaten
  • 2 EL Schweineschmalz
  • 1,5 g falsches Filet vom Rind
  • 1 TL Pfeffer
  • 600 ml Sweet-Chili-Sauce
  • 680 g Schattenmorellen oder Kirschen aus dem Glas mit Saft
  • 1 L Cola
  • 2 Tüten Zwiebelsuppe
Zubereitung
  1. Briketts durchglühen und darauf den Dutch erhitzen. Das falsche Filet im Schweineschmalz von allen Seiten anbraten. Anschließend mit Pfeffer würzen.
  2. Sweet-Chili-Sauce, Krischen mit dem Saft, die Cola und die Zwiebelsuppe dazu geben. Alles umrühren und den Deckel schließen.
  3. 8 Briketts unter den Topf und 12 auf dem Deckel platzieren. Restliche Briketts an die Seite legen.
  4. Das Fleisch 2,5 Stunden köcheln lassen, das Fleisch pullen und mit der Sauce verrühren. Eventuell einköcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.
Recipe Notes

Tip: Ich verwende statt der Tüten Zwiebelsuppe gerne 2 Gemüsezwiebeln. Die muss man dann vorher ein wenig bräunen und insgesamt die Flüssigkeit etwas reduzieren.

4 Comments Add yours

  1. salavora says:

    Cola Fleisch!!!
    Jetzt möchte ich eine Dutch nur um das nach zu kochen ^^”

    1. Daniela says:

      Dann muss ich es vielleicht einfach mal beim nächsten LARP machen, wo du auch da bist 😀

  2. Marion says:

    Für wieviel Leute ist das Rezept?

    1. Daniela says:

      Hi,
      das ist sehr unterschiedlich. Ich würde sagen ohne alles 4-5 Leute sollte gehen. Finde es etwas schwer einzuschätzen, hängt auch davon ab, ob du noch was als Beilage machst. Ich würde halt nie nur Fleisch machen, sondern immer noch Brot oder Salat dazu, daher dann entsprechend mehr.

Leave a Reply to Daniela Cancel reply

Your email address will not be published.

Recipe Rating