Gewürzbrot

Wie so viele andere habe auch ich die Corona Zeit genutzt, um häufiger mal Brot selbst zu backen. Man hat ja Zeit, sich um so was zu kümmern. Natürlich wollte ich keine langweiligen Brote, also gab‘s immer mal was Kreatives, wie dieses Gewürzbrot. Es ist schon was anderes, wenn man selbst Brot macht und dann noch eins wo man selbst mit Gewürzen experimentiert ist noch mal toller.Gewürzbrot

Zutaten
300 g Dinkelmehl
400 g Weizenmehl
20 g Weizenkleie
50 g Buchweizenschrot
75 g Haferflocken
1 Pck Sauerteig
1 Pck Trockenhefe
400 ml Sprudelwasser
1 EL Zuckerrübensirup
2 EL Salz
je 2 TL Kardamonsamen, Bochshornkleesamen und Fenchelsamen

Zubereitung
Die Gewürze im Mörser zerkleinern.
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Den Teig mehrfach Falten und danach zu einem Brotlaib Formen. Den Brotlaib auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und abgedeckt 2-3 Stunden ruhen lassen.
Backofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Brotoberflache mit Wasser bestreichen und einige zusätzliche Haferflocken drüberstreuen. Nach Belieben mit einem Messer Muster einschneiden.
Das Brot auf unterster Schiene 35 Minuten backen. Danach auf 180 °C reduzieren und weitere 15 Minuten fertig backen. Danach auf einem Gitter auskühlen lassen.

Gewürzbrot
Autor: Daniela
Zutaten
  • 300 g Dinkelmehl
  • 400 g Weizenmehl
  • 20 g Weizenkleie
  • 50 g Buchweizenschrot
  • 75 g Haferflocken
  • 1 Pck Sauerteig
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 400 ml Sprudelwasser
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 2 EL Salz
  • je 2 TL Kardamonsamen Bochshornkleesamen und Fenchelsamen
Zubereitung
  1. Die Gewürze im Mörser zerkleinern.
  2. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Den Teig mehrfach Falten und danach zu einem Brotlaib Formen. Den Brotlaib auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und abgedeckt 2-3 Stunden ruhen lassen.
  4. Backofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Brotoberflache mit Wasser bestreichen und einige zusätzliche Haferflocken drüberstreuen. Nach Belieben mit einem Messer Muster einschneiden.
  5. Das Brot auf unterster Schiene 35 Minuten backen. Danach auf 180 °C reduzieren und weitere 15 Minuten fertig backen. Danach auf einem Gitter auskühlen lassen.

2 Comments Add yours

  1. Nria says:

    Das klingt toll! Mal gucken, wo ich die Zutaten bekommen kann 😀

    1. Daniela says:

      Die meisten Zutaten habe ich tatschlich im normalen Supermarkt bekommen. Nur die Gewürze habe ich auf nem Markt mal gekauft. Aber ich denke da kommt man auch gut dran. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating