Veganes Zupfbrot

So hier war es ein bisschen länger ruhig als geplant. Kiki und ich sind einfach nicht dazu gekommen, etwas für den Blog zu schreiben. Ich bin ein paar Mal auf der Arbeit eingesprungen und dann hat mein Auto es nicht über den TÜV geschafft und ich musste plötzlich noch ein neues Auto organisieren. Also alles etwas chaotisch, da musste der Blog leider hinten anstehen. Umso mehr freut es mich, dass ich jetzt endlich wieder dazu gekommen bin den Blog zu füttern. Füttern ist dann auch schon das perfekte Stichwort. Es gibt Zupfbrot. Zupfbrot ist verhältnismäßig unkompliziert zu machen und passt immer zum Buffet und zu gegrilltem.

Die Füllung ist auch sehr flexibel. Kräuterbutter, Pesto, Gemüseaufstrich, man kann eigentlich alles verarbeiten, was schmeckt.

Zutaten
500 g Mehl
260 ml Wasser
1 TL Salz
1 TL Zucker
3 EL Öl
1 Würfel Hefe
Veganer Aufstrich, in meinem Fall Bruschesto
Veganer Parmesan

Zubereitung
Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen,  mit 4-5 EL Mehl und Zucker einen Vorteig machen. Den Vorteig 30 Minuten stehen lassen. Im Anschluss Mehl, Salz und Öl untermischen. Alles zu einem glatten Teig verkneten und  45 Minuten gehen lassen.

Den Teig ausrollen und mit dem veganen Aufstrich bestreichen und mit veganem Parmesan bestreuen. Den Teig in etwa Handbreite Streifen schneiden, dann in kleine Rechtecke schneiden. Die Rechtecke Stapeln und in eine Kuchenform geben.

Bei 180 °C etwa 30 Minuten backen.

Veganes Zupfbort
Course: Side Dish
Autor: Daniela
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • 260 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Öl
  • 1 Würfel Hefe
  • Veganer Aufstrich
  • Veganer Parmesan
Zubereitung
  1. Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, mit 4-5 EL Mehl und Zucker einen Vorteig machen. Den Vorteig 30 Minuten stehen lassen. Im Anschluss Mehl, Salz und Öl untermischen. Alles zu einem glatten Teig verkneten und 45 Minuten gehen lassen.
  2. Den Teig ausrollen und mit dem veganen Aufstrich bestreichen und mit veganem Parmesan bestreuen. Den Teig in etwa Handbreite Streifen schneiden, dann in kleine Rechtecke schneiden. Die Rechtecke Stapeln und in eine Kuchenform geben.
  3. Bei 180° C etwa 30 Minuten backen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO