Koch mein Rezept – Waldmeistertorte nach Backmaedchen 1967

Vor einer Weile bin ich auf Instagram über Koch mein Rezept gestolpert. Nachdem ich das Ganze dort eine Weile beobachtet habe, habe ich mich mit Kiki beraten, und wir haben beschlossen, auch mal teilzunehmen. Bei Koch mein Rezept bekommt man einen Partnerblog zugelost, aus dem man dann ein Rezept nachkocht. Neben dem Nachkochen der Rezepte lernt man dabei auch noch eine Menge neuer Blogs kennen.

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Koch mein Rezept Partnerblog: Backmaedchen 1967

Wir haben dieses Mal den Blog Backmaedchen 1967 zugelost bekommen. Hinter dem Blog steckt Britta. Thematisch würde ich sagen, alles was man backen kann, kann man dort auch finden. Jedenfalls war das mein erster Eindruck, als ich den Blog das erste Mal besucht habe. Brot, Brötchen, Kuchen, Torten, einfach alles, was das Backherz begehrt. Dazu passend noch tolle Bilder. Ich kannte den Blog vorher noch nicht und bin daher erst mal auf Entdeckungstour gegangen.

Welches Rezept nur nehmen?

Nachdem Kiki und ich uns den Blog angeschaut haben, hat Kiki mir diese Runde überlassen, da sie lieber kocht. Also hatte ich die große Freude, ein passendes Rezept auszuwählen, auch wenn das eine sehr schwere Aufgabe war. Erste wollte ich unbedingt eines der tollen Brotrezepte ausprobieren, aber ich schaffe nicht ein Brot schnell genug zu essen, bevor es austrocknet. Mein TK ist gerade auch zum Bersten voll, daher musste ich mich dann doch noch mal um entscheiden. Da sich Besuch angekündigt hatte, sollte es was Süßes werden. Am Ende fiel die Wahl auf die Waldmeistertorte. Ich hatte letztes Jahr sehr viel Waldmeister im Wald gesammelt und zu Likör, Sirup und Waldmeisterzucker verarbeitet. Perfekte Zutaten für diese Torte.

Für meine Waldmeistertorte habe ich die Mengen angepasst, da ich nur eine kleine Torte backen wollte. Während Corona trifft man einfach nicht genug Leute, um als Singlehaushalt eine große Torte rechtzeitig aufzuessen, ohne 20 kg zuzunehmen. Ich habe die halbe Menge gemacht. Beim halbieren dachte ich noch ok, 3 Eier Halbieren, das wird blöd. Aber ich bekomme meine Eier von einer Freundin, also habe ich ein Extra großes Ei genommen und dann eine kleine Überraschung erlebt, aber seht selbst:

Außerdem habe ich statt dem Waldmeistersirup meinen selbst gemachten Waldmeisterlikör verwendet. Was dazu führt, dass die Torte nicht grün ist, da ich keinen zusätzlichen Farbstoff verwenden wollte und selbst gemachter Waldmeistersirup oder –Likör einfach nicht so eine intensive grüne Farbe hat wie gekaufter.

Waldmeistertorte

Zutaten
Boden
1 großes Ei
50 g Mehl
40 g Waldmeisterzucker (oder normaler)
3 EL Speiseöl
1 TL Vanillezucker
1 TL Backpulver
Creme
250 g Quark
50 g Waldmeisterzucker (oder normaler)
Waldmeisterlikör
1 Tütchen Agar Agar
50 ml Wasser
1 Becher Sahne
1 TL Vanillezucker
1 Pck Sahnesteif

Zubereitung
Die Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verrühren und in eine gefettete Springform geben. Bei 170 °C für 20 Minuten backen.
Quark und Zucker verrühren und den Waldmeisterlikör nach Belieben dazu geben.
Agar Agar nach Packungsanleitung mit 50 ml Wasser zubereiten und etwas abkühlen lassen.
Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
Die etwas abgekühlte Agar Agar Masse unter den Quark mischen, zum Schluss die Sahne unter die Quarkmasse heben.
Einen Tortenring um den ausgekühlten Tortenboden legen und die Quarkmasse darauf verteilen.
Den Kuchen für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

5 from 1 vote
Waldmeistertorte
Autor: Daniela
Zutaten
Boden
  • 1 großes Ei
  • 50 g Mehl
  • 40 g Waldmeisterzucker oder normaler
  • 3 EL Speiseöl
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
Creme
  • 250 g Quark
  • 50 g Waldmeisterzucker oder normaler
  • Waldmeisterlikör
  • 1 Tütchen Agar Agar
  • 50 ml Wasser
  • 1 Becher Sahne
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Pck Sahnesteif
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verrühren und in eine gefettete Springform geben. Bei 170 °C für 20 Minuten backen.
  2. Quark und Zucker verrühren und den Waldmeisterlikör nach Belieben dazu geben.
  3. Agar Agar nach Packungsanleitung mit 50 ml Wasser zubereiten und etwas abkühlen lassen.
  4. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
  5. Die etwas abgekühlte Agar Agar Masse unter den Quark mischen, zum Schluss die Sahne unter die Quarkmasse heben.
  6. Einen Tortenring um den ausgekühlten Tortenboden legen und die Quarkmasse darauf verteilen.
  7. Den Kuchen für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2 Comments Add yours

  1. 5 stars
    Oh wie schön du hast die Waldmeister Torte gebacken, mit selbstgemachten Sirup ist sie bestimmt auch sehr sehr lecker. Die Torte sieht auf jeden Fall KLASSE aus.
    Liebe Grüße
    Britta

  2. hmmmm, ich steh total auf waldmeister…. hier gibt es sowas nicht und die torte sieht einfach superlecker aus. da muss ich aber echt mal grübeln wie ich an waldmeister komme….selbst anbauen wahrscheinlich *kicher*ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Leave a Reply to Ulrikes Smaating Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating