Shakshuka

Wer ein herzhaftes, warmes Frühstück haben möchte, ist mit Shakshuka bestens bedient! Eier, Tomate, Paprika, Käse, Knoblauch und Zwiebeln. Dazu noch ein paar Gewürze und etwas geröstetes Brot und einem guten Start in den Morgen kann eigentlich nichts mehr im Wege stehen.
Man kann es sehr gut auf dem heimischen Herd zubereiten, aber auf dem offenen Feuer geht das auch sehr gut, wenn man den Dreh mit der Hitze raushat. Demnach ist dieses Rezept auch ein klarer Kanditat in eurem Kochbuch für die Lagerküche!

Kleiner Tipp von mir an dieser Stelle: Nehmt bitte eine Edelstahlpfanne, um dieses Gericht zuzubereiten. Klar, in einer gusseisernen Pfanne sieht Shakshuka noch eine Nummer besser aus, aber wenn ihr tomatige Saucen längere Zeit in gusseisernem Kochgeschirr zubereitet, kann es sein, dass die Säure der Tomaten die Pfanne “angreift”. Das heißt jetzt nicht, dass sie eure Pfanne ruiniert! Tomatensaucen schmecken nur etwas metallischer, wenn sie aus einem Topf aus Gusseisen kommen. Es ist jetzt auch nicht gesundheitsschädlich, wen es also nicht stört, kann selbstverständlich die gusseiserne Pfanne nehmen. Meiner Meinung nach schmeckt Shakshuka in einer Edelstahlpfanne gekocht doch noch ein bisschen besser!
Jetzt hab ich aber genug rumgefaselt, hier habt ihr das Rezept!

Zutaten:
4 Eier
1 Zwiebel
1 Dose gehackte Tomaten
2 Knoblauchzehen
2 geröstete Paprika (geht auch aus dem Glas)
150 g Feta
1 Hand voll geriebener Mozzarella
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, geräuchert
Salz
Pfeffer
Olivenöl
frischer Basilikum

Zubereitung:
Schält die Zwiebel und die Knoblauchzehen und schneidet beides in sehr kleine Würfel. Schneidet die gerösteten Paprika in dünne Streifen.
Erhitzt etwas Öl in einer großen Pfanne mit hohem Rand und bratet darin die Zwiebel und den Knoblauch auf mittlere Hitze an, bis die Zwiebelstücke glasig werden. Gebt nun die Paprikastreifen dazu und bratet sie ebenfalls kurz mit an. Löscht dann das Gemüse mit der Dose Tomaten ab und lasst alles für 15-20 Minuten ohne Deckel köcheln, bis die Sauce etwas eingekocht ist. Schmeckt sie nun mit Salz, Pfeffer und den zwei verschiedenen Paprikapulver ab.
Schiebt in eurer Pfanne die Sauce so zusammen, bis ihr 4 kleine Mulden habt und schlag dort die Eier hinein. Legt nun einen Deckel auf die Pfanne und lasst euer Shakshuka in Spe noch einmal 5-8 Minuten köcheln, bis die Eier gestockt sind. Nehmt die Pfanne vom Herd und bröselt den Feta hinein. Streut auch den Mozarella dazu und garniert euer Shakshuka mit etwas frischem Basilikum.
Wer möchte, röstet sich noch etwas Brot und dann kann auch schon angerichtet werden! Guten Appetit!

Shakshuka
Autor: Chiara
Zutaten
  • 4 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 geröstete Paprika (geht auch aus dem Glas)
  • 150 g Feta
  • 1 Hand voll geriebener Mozzarella
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Paprikapulver, geräuchert
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • frischer Basilikum
Zubereitung
  1. Schält die Zwiebel und die Knoblauchzehen und schneidet beides in sehr kleine Würfel. Schneidet die gerösteten Paprika in dünne Streifen.

  2. Erhitzt etwas Öl in einer großen Pfanne mit hohem Rand und bratet darin die Zwiebel und den Knoblauch auf mittlere Hitze an, bis die Zwiebelstücke glasig werden. Gebt nun die Paprikastreifen dazu und bratet sie ebenfalls kurz mit an. Löscht dann das Gemüse mit der Dose Tomaten ab und lasst alles für 15-20 Minuten ohne Deckel köcheln, bis die Sauce etwas eingekocht ist. Schmeckt sie nun mit Salz, Pfeffer und den zwei verschiedenen Paprikapulver ab.

  3. Schiebt in eurer Pfanne die Sauce so zusammen, bis ihr 4 kleine Mulden habt und schlag dort die Eier hinein. Legt nun einen Deckel auf die Pfanne und lasst euer Shakshuka in Spe noch einmal 5-8 Minuten köcheln, bis die Eier gestockt sind.

  4. Nehmt die Pfanne vom Herd und bröselt den Feta hinein. Streut auch den Mozarella dazu und garniert euer Shakshuka mit etwas frischem Basilikum.Wer möchte, röstet sich noch etwas Brot und dann kann auch schon angerichtet werden! Guten Appetit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO