Gruppenanhänger

Heute gibt es noch mal eine kleine Bastelarbeit zum Nebelfest. Die Laternen hatte ich euch ja schon vorgestellt. Für das Nebelfest hatten wir geplant, dass die Spieler verschiedene Aufgaben/Wettspiele zu den neun Aspekten des Listenreichen lösen. Die Gruppe, die sich beim Lösen der Aufgaben am besten angestellt hat, hat am Ende ein Symbol für den jeweiligen Aspekt bekommen, den sie dann an der Fuchsstatue befestigen konnten.

Ziel war es, die Symbole der neun Aspekte auf die neun Schwänze des Fuchses zu bringen. Damit sich nicht alle zusammen auf die selben Aufgaben stürzen und ein kleiner im Wettstreit entsteht, haben wir die Spieler in Gruppen eingeteilt. Um zu verhindern, dass sich die Leute zusammen tun, die immer zusammen spielen, haben wir Gruppenmarker gemacht, die die Spieler dann ziehen durften. Bei etwas unter 40 Leuten haben wir so acht Gruppen gebildet. Die Gruppensymbole haben acht der neun Aspekte gezeigt.

Waage – Handel
Sterne – Sterne
Abakus – Zahlen
Maske – Heimlichkeit
Puzzleteil – List
Schlüssel – Diebstahl
Würfel – (Glücks)Spiel
Münzen – Geld

Passend dazu gab es noch kleine Holzwürfel, die für ein Spiel gebraucht wurden. Dabei mussten die Spieler ihre Holzwürfel – ihre Beute – in der Location verstecken. Die anderen Gruppen, haben natürlich versucht, diese Würfel zu finden und wieder beim Schiedsrichter des Spiels abzugeben. Damit sie zusätzliche Punkte bekommen. Da ich nicht etwa 50 mal die Symbole malen wollte, habe ich einen Stempel geschnitzt und dann die Kllötze mit Acrylfarbe bestempelt.

Für jede Gruppe die passenden Gruppenmarker und Holzklötzchen.

Geschnitzte Stempel, bestempelte Holzklötze und die Gruppenmarker.

Die Gruppenmarker gehen noch zum Creadienstag.

4 thoughts on “Gruppenanhänger”

  1. Die Marker und Würfel waren super!
    Es hat unglaublich schönes spiel ermöglicht (mind. einer hat beispielsweise seine Gruppe im Würfelspiel “verspielt”. Viele wollten nicht offen zeigen zu welcher Gruppe sie gehören, was die Gruppenfindung schon zu einer guten und vor allem Phexischen Herausforderung gemacht hat ^^ )
    Fand gut dass die Farbe weder von den Markern noch von den Würfeln ab gegangen ist. (Die Marker hatte man immer dabei, die Würfel hatte man zumindest versteckt an sich bis man sie entweder versteckte oder gefundene gegen Punkte eintauschte)

    1. Abfärben wäre ja schon blöd. 😀
      Schön, dass es dir Spiel ermöglicht hat. Dann hat es ja seinen Zweck voll erfüllt, neue Leute zusammen zu bringen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO