Kokos-Pannacotta mit Mango-Aprikosensauce

Pannacotta hab ich noch nie selber gemacht. Als ich letztens in einer Pizzaria essen war und es zum Nachtisch Pannacotta mit Erdbeersauce gab, überkam mich der Gedanke, dass dieser Nachtisch eigentlich gar nicht so schwer zu machen sein dürfte. Schließlich heißt “Pannacotta” nichts anderes als “gekochte Sahne”. Also habe ich mich hingesetzt und ein paar Rezepte gewälzt. Da allerdings die Erdbeersaison rum ist und ich keine gefrorenen Früchte nehmen wollte, habe ich mich zu einer Mango-Aprikosensauce entschieden und zu Mango passt Kokos einfach so gut, dass ich eine Kokospannacotta zusammengerührt habe. Sie ist echt gut geworden und das Rezept möchte ich gerne mit euch teilen 🙂 .
Dieser Nachtisch lässt sich super am Tag vorher vorbereiten, braucht auch nicht wirklich lange in der Herstellung und passt super nach einem deftigen und mächtigen Essen. Vielleicht ist das was für euer Weihnachtsessen?

Zutaten für 4 Portionen:
1 Beutel Gelantine Fix (oder 3 Blatt Gelantine)
200 ml Kokosmilch
200 ml Schlagsahne
50 g Zucker
1 Mango
eine Hand voll getrocknete Aprikosen
Kokosraspel
Zartbitterschokolade

Zubereitung:
Kokosmilch und Sahne in einem Topf erhitzen, bis es eine sähmige Masse ist. Rührt nun das Gelantine Fix unter und zum Schluss den Zucker.
Verwendet ihr Blattgelantine, weicht sie nach Packungsangabe in kaltem Wasser ein und drückt sie gut aus. Rührt sie dann in die etwas abgekühlte Kokossahne ein, bis die Gelantine aufgelöst ist. Gebt den Zucker noch dazu.
Füllt die Pannacotta in Dessertgläser um und stellt sie für mindestens 3 Stunden kalt. Über Nacht geht natürlich auch 🙂 . Ist die Pannacotta fest, schnappt euch die Mango und verarbeitet sie so, dass ihr kleine Würfel in eine Schüssel geben könnt. Würfelt die Aprikosen ebenfalls und rührt sie unter die Mango. Püriert das Obst und gebt die Sauce über die ausgekühlte und feste Pannacotta. Dekoriert euren Nachtisch noch mit Kokos- und Schokoraspeln und serviert ihn mit einem kleinen Löffel.
Das war es auch schon und zack habt ihr einen leckeren Nachtisch!

Kokos-Pannacotta mit Mango-Aprikosensauce
Autor: Chiara
Zutaten
  • 1 Beutel Gelantine Fix (oder 3 Blatt Gelantine
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Schlagsahne
  • 50 g Zucker
  • 1 Mango
  • eine Hand voll getrocknete Aprikosen
  • Kokosraspel
  • Zartbitterschokolade
Zubereitung
  1. Kokosmilch und Sahne in einem Topf erhitzen, bis es eine sähmige Masse ist. Rührt nun das Gelantine Fix unter und zum Schluss den Zucker.
    Verwendet ihr Blattgelantine, weicht sie nach Packungsangabe in kaltem Wasser ein und drückt sie gut aus. Rührt sie dann in die etwas abgekühlte Kokossahne ein, bis die Gelantine aufgelöst ist. Gebt den Zucker noch dazu.

  2. Füllt die Pannacotta in Dessertgläser um und stellt sie für mindestens 3 Stunden kalt. Über Nacht geht natürlich auch 🙂 . Ist die Pannacotta fest, schnappt euch die Mango und verarbeitet sie so, dass ihr kleine Würfel in eine Schüssel geben könnt. Würfelt die Aprikosen ebenfalls und rührt sie unter die Mango. Püriert das Obst und gebt die Sauce über die ausgekühlte und feste Pannacotta.

  3. Dekoriert euren Nachtisch noch mit Kokos- und Schokoraspeln und serviert ihn mit einem kleinen Löffel.
    Das war es auch schon und zack habt ihr einen leckeren Nachtisch!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO