Kikis Jahrestag

How time flies, when you’re having fun! Hoch die Tasse, jetzt wird gefeiert!
Okay, okay. Spaß bei Seite, aber es gibt wirklich eine kleine Kleinigkeit zu „feiern“
Vor genau einem Jahr kam mein erster Post online, in dem ich mich erst einmal nur vorgestellt habe. Seitdem kommen regelmäßig Beiträge zum Thema Essen und DIY von mir und ich muss sagen: es macht mir wirklich Spaß! Also…es ist jetzt nicht so, dass ich daran gezweifelt hätte, denn sonst hätte ich Dannys Angebot auf eine Partnerschaft wahrscheinlich ausgeschlagen, aber ich habe nicht gedacht, dass es mich so abholt. Das Drumherum trägt seinen Teil dazu sicherlich bei.
Ich war mit Danny zusammen auf Messen, wir haben uns getroffen und zusammen gebacken und gekocht und waren in Berlin!

Klar, das zeitliche Management meinerseits lässt noch zu wünschen übrig, aber es wird. Irgendwann lege ich mir auch neue Akkus für meine Kamera zu, dann kommt noch ein Stativ dazu und dann werden die Fotos auch was hübscher. Das ist tatsächlich ein Manko, was mich selber etwas ärgert. Ich sehe die ganzen tollen Fotos von Danny und grummel, weil ich bis jetzt nur mein schnödes Handy zum knipsen habe. Ich versuche zwar, die Bilder mit Deko aufzuhübschen und dem Hauptdarsteller der Beitrags schön anzurichten, aber dadurch wird die Qualität der Fotos auch nicht besser. Grml…aber: ich gelobe Besserung.
Nichts desto trotz, ich freu mich auf mein nächstes Blogjahr mit Danny: Mehr Bastelzeug, mehr Lagerküche, mehr experimentieren, mehr Kreativität, mehr Spaß!
Ich merke selber, wie ich durch das bloggen kreativer werde. Ich sehe etwas und überlege, was man daraus machen kann. Was aussieht wie Müll, wird aufgehübscht oder wiederverwertet. Ich habe eine riesige Kiste mit Stoffresten, die schon seit Jahren in der Wohnung rumstaubt, aber mittlerweile wird sie immer mal wieder geöffnet und das Innenleben verwurstet, um Kissenbezüge oder (Schmink)Taschen zu nähen. Ich war zwar schon immer recht kreativ, aber fand es nie gut genug, um es mit der Welt zu teilen. Mittlerweile ist diese Unsicherheit von mir abgefallen und ich zeige gerne, was ich gebastelt oder gekocht habe.
Zwar frag ich immer mal wieder bei der Chefin nach, wie ich was zu formatieren habe, aber es ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. Nobody is perfect und das ist auch gut so!
Danke Danny, dass du mich aufgenommen hast und mich mit meinem Zeitchaos aushältst und weiterhin aushalten möchtest 🙂
Auf eine weiterhin so gute Zusammenarbeit und mehr Let’s fail-Beiträge!

4 thoughts on “Kikis Jahrestag”

  1. na klasse! da freu ich mich auf ganz viele nerdige beiträge :0) unsere linkparty Magic crafts ist open end, also immer offen, dort könnt ihr alle eure beiträge, die in den bereich fallen, also LARP, Fantasy, HP, zaubern und magie verlinken :0) scharfe mütze übrigens! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  2. Hallöchen Daniela,
    ich stimme dir zu … “es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen”. Weiterhin kann man ja nur gut werden durch “einfach mal machen”!
    Mit jedem Projekt lernt man dazu, erweitert seine Kenntnisse und Fertigkeiten. Das macht unglaublich Spaß – auch das “Teilen” seines Projektes durch das Bloggen.

    Also ab an die Hexentöpfe und ran an die Stoffvorräte 😉
    Ich jedenfalls bin gespannt was es künftig von dir zu sehen gibt.

    ♥liche Grüße
    Ellen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO