Ein Irrwicht kommt selten in einer Gestalt!

Am 6.9. habe ich mein erstes eigenes LARP Con organisiert. Thematisch war es dem Harry Potter LARP Con Hogwarts Express (HÖX) zugeordnet. Auf dem letzten HÖX ist am letzten Abend so unglaublich viel passiert, dass nicht mehr alle losen Fäden am Ende gespielt werden konnten. Es gab dringenden redebedarf bei vielen Spielern. Da das nächste HÖX aber noch über ein Jahr weg war, dachte ich mir, dass ich es selbst in die Hand nehme und ein mini Con mit max 15 SCs und 2-3 Lehrer NSCs organisiere. Nach einigen Gesprächen mit den HÖX Organisatoren und betroffenen Lehrern konnte es los gehen. Ein Thema war schnell gefunden, ein Verteidigung gegen die dunklen Künste Ferienkurs. Schließlich leben wir, oder besser unsere Charaktere, in gefährlichen Zeiten, da das HÖX den Aufstieg des Dunklen Lords bespielt. Geplant war ein lockerer Unterricht mit viel Freizeit für Charakerspiel und Charakterentwicklung.
Ein Teil des Unterrichts war ein Kampf gegen einen Irrwicht. Für alle nicht so Harry Potter versierten: ein Gestaltenwandler, der sich immer in das Verwandelt, wovor sein Gegner am meisten Angst hat.

Damit alle Spieler auf ihre Kosten kommen habe ich dann penibel alle Ängste abgefragt und versucht sie möglichst gut, mit Hilfe meines tollen Irrwicht NSCs umzusetzen. Viele Sachen ließen sich mit schon vorhandenen Mitteln und Kostümteilen umsetzen. Wozu ist man schließlich seit Jahren Cosplayer und LARPer. Aber einige Sachen hat man doch nicht immer zur Hand. So habe ich Papercraft Todesser Masken gebastelt und eine große Wespe genäht.

Für die Wespe habe ich mir einfach schnell selbst ein simples Schnittmuster gemacht. Einen leicht Oval/Spitzen Teil für den Hintern, einen leicht runden Teil für den Mittelteil und dann noch einen kleinen Kopf. Dazu dann noch kleine Flügelchen. Das Ergebnis:

 

Die Todesser Maske bzw. eine von zwei aber die andere hat nicht überlebt. Diese und andere Masken gibt es hier. Leider finde ich die Übersicht nicht mehr. Es gibt insgesamt neun Masken.

 

Mir hat die Organisation und das Con selbst sehr viel Spaß gemacht. Auch ohne große Todesser Attacke und Kampfhandlungen gab es einiges an Action. Neben dem Irrwicht haben einige Spieler noch einen Hinkepank getroffen, der sie in einen Sumpf lockte aus dem sie dann gerettet werden mussten, nachdem die Spieler irgendwann ENDLICH bemerkt hatten, dass ihnen zwei Leute fehlten.

So stelle ich mir die Welt halt vor! An jeder Ecke gibt es magische Wesen zu entdecken. Ich denke, sofern die HÖX Orga dem zustimmt, werde ich mit Sicherheit erneut ein mini Con organisieren. Aber dann mit etwas mehr Vorlauf und noch mehr Details! Ideen habe ich jedenfalls genug. Ich weiß auch schon welche Location ich gerne hätte. Da ich mit einem kleinen Budget Plus aus diesem Con rausgegangen bin, werde ich mich demnächst wohl schon an die ersten Props machen, die ich für das nächste Con dann benötige. Wie gesagt Ideen habe ich mehr als genug!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *