Tonteller fürs LARP

Ich brauchte für ein Con einen Teller mit bestimmten Zeichen eingeritzt. Leider kann man sowas ja nicht fertig kaufen und ich bin kein begabter Ton Künstler. Also habe ich es mir einfach gemacht.

Was wird benötigt:
– Frischhaltefolie
– ein Vorlageteller
– Lufttrocknenden Ton
– Werkzeug
– eine Schale mit Wasser

Zuerst den Vorlageteller mit Frischhaltefolie einwickeln. Dann den Ton gleichmäßig auf dem Teller verteilen. Mit angefeuchteten Händen den Ton glatt streichen und dafür sorgen, dass alle Teile gut miteinander verbunden sind.

Als nächstes geht es dann an die Details. Ich habe mir dafür damals direkt Tonwerkzeug gekauft, als ich den Ton besorgt habe. Ich habe vorsichtig alle Details eingeritzt, die ich haben wollte. Das gute ist, dass Ton sehr leicht vergibt. Wenn man einen Fehler gemacht hat, dann kann man einfach mit Wasser den Ton wieder glatt streichen. Davon habe ich reichlich Gebrauch gemacht!

Dann lässt man den Ton ausreichend trocknen. Am besten über Nacht oder länger. Wenn man wie ich ungeduldig ist, und den Ton zu früh aus der Form nimmt, dann kann er leicht brechen. Ich wollte die Unterseite, die ja uneben ist, weil die Frischhaltefolie Falten wirft, noch glätten und habe den Teller aus der Form genommen, bevor er durchgetrocknet war. Leider ist er mir dann an mehreren Stellen gebrochen. Die habe ich dann grob geflickt, da ich mir natürlich wieder nicht genug Pufferzeit eingeplant hatte.

Na ja das fertige Ergebnis:

Da ich vergessen habe ihn vorab zu Fotografieren leider nach dem Con. Er hat den Heimweg nicht gut überstanden. Mein Versuch ihn zu reparieren xD

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *