Mango-Käsekuchen

Es ist die Woche der fruchtigen Kuchen. Nachdem Kiki vorgestern schon ihren Apfelkuchen vorgestellt hat, gibt es heute von mir eine neue Käsekuchenkreation. Ich bin auf Facebook über eines dieser Kochvideos gestolpert, die man dort häufig vorgeschlagen bekommt. Dort haben sie Käsekuchen mit Mango gemacht. Allerdings war es eines dieser amerikanischen Rezepte, in denen immer so unglaublich viel Zucker drin ist. Daher habe ich es etwas umgebaut mit meinem Lieblingskäsekuchen als Basis.

Ich mag den Kuchen sehr, weil die Mango dem Kuchen eine tolle fruchtige Note verleiht. Das finde ich gerade wenn es warm ist super.

Zutaten
Boden:
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Ei
125 g Margarine
2 TL Backpulver

Füllung:
1-2 Mangos (püriert ~500 g)
500 g Magerquark
250 g Quark
3 Eier
1,5 Pck Vanille Pudding Pulver
125 g Margarine
etwas Zitronensaft
Zitronen Abrieb
300 g Zucker

Topping:
250 g Saure Sahne
3 TL Zucker
2 TL Zitronensaft

Zubereitung
Die Zutaten für den Boden verkneten und in der Backform andrücken. Den Rand dabei recht hoch ziehen, da die Füllung wirklich fast bis zum Rand der Form geht.

Margarine, Zitronensaft, Zitronenabrieb und Zucker mischen. Den Quark, 400g vom Mangopüree, Eier und Vanille Puddingpulver dazu geben und alles unterrühren. Die Masse in die Kuchenform füllen und bei 175 °C eine Stunde backen, nach einer Stunde die Temperatur auf 125 °C reduzieren und weitere 30 Minuten backen.

Währenddessen Saure Sahne, Zucker und Zitronensaft vermischen und die restlichen 100 g Mango Püree bereit stellen.

Am Ende der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Temperatur wieder auf 175 °C erhöhen. Während der Ofen wieder hoch heizt die Saure Sahne Mischung gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Mit dem Mangopüree kleine Kleckse auf die Saure Sahne machen und mit einem Holzstäbchen Muster verwischen. Danach den Kuchen noch mal ca. 10 Minuten backen.

5 from 1 vote
Mango Käsekuchen
Course: Kuchen
Autor: Daniela
Zutaten
Boden:
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 125 g Margarine
  • 2 TL Backpulver
Füllung:
  • 1-2 Mangos püriert ~500 g
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Quark
  • 3 Eier
  • 1,5 Pck Vanille Pudding Pulver
  • 125 g Margarine
  • etwas Zitronensaft
  • Zitronen Abrieb
  • 300 g Zucker
Topping:
  • 250 g Saure Sahne
  • 3 TL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Boden verkneten und in der Backform andrücken. Den Rand dabei recht hoch ziehen, da die Füllung wirklich fast bis zum Rand der Form geht.
  2. Margarine, Zitronensaft, Zitronenabrieb und Zucker mischen. Den Quark, 400g vom Mangopüree, Eier und Vanille Puddingpulver dazu geben und alles unterrühren. Die Masse in die Kuchenform füllen und bei 175 °C eine Stunde backen, nach einer Stunde die Temperatur auf 125 °C reduzieren und weitere 30 Minuten backen.
  3. Währenddessen Saure Sahne, Zucker und Zitronensaft vermischen und die restlichen 100 g Mango Püree bereit stellen.
  4. Am Ende der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Temperatur wieder auf 175 °C erhöhen. Während der Ofen wieder hoch heizt die Saure Sahne Mischung gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Mit dem Mangopüree kleine Kleckse auf die Saure Sahne machen und mit einem Holzstäbchen Muster verwischen. Danach den Kuchen noch mal ca. 10 Minuten backen.

One thought on “Mango-Käsekuchen”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO