Ulrikes Wichtelparty

Vor einer Weile hatte Ulrike zu einer Wichtelparty anlässlich des 6. Bloggeburtstages eingeladen. Ich war natürlich sofort dafür. Wichteln finde ich ja immer lustig. Also habe ich mich direkt angemeldet und dann den sehr lustigen Fragebogen ausgefüllt, der meinem Wichtelpartner dann zur Verfügung gestellt werden sollte. Dann hieß es abwarten.

Mit dem Fragebogen meines Wichtels konnte ich leider nicht so wirklich was anfangen. Viele Fragen waren sehr neutral beantwortet und ich wusste lange Zeit nicht, was ich machen soll. Dann habe ich mir einfach gesagt, dass man ein Utensilo eigentlich immer brauchen kann. Ich sortiere da immer meine Projekte rein. Da mein Wichtelpartner gerne zeichnet, habe ich noch ein Stiftemäppchen dazu gemacht. Außerdem habe ich dann noch eine Kerze dazu gelegt, die ich schon vor längerer Zeit gemacht habe. Die fand ich total schick, wusste aber nie wem ich sie schenken sollte, da mein Freundeskreis eher blau, grün und rot Töne mag.

Inspiriert haben mich dann die Papierschnipsel, die man sicher wunderbar in einem Utensilo horten kann. 😉 Dass mein Wichtelpartner violett und schwarz mag. Ich bin ja, was meine Farbwahrnehmung angeht, so ein bisschen ein Mann. Violett ist sicher irgendwie so Lila, ich habe echt keine Ahnung, was das für ein Farbton ist. Ich hoffe, ich habe ihn getroffen. ^^’

Was es übrigens auf das erste Bild nicht geschafft hat, ist eine letzte kleine Projekttasche, die ich erst auf den letzten Drücker fertig gemacht habe. Ich hatte noch diese Idee eines verschließbaren Utensilos, dass man zum Transport zu machen kann, aber auch offen stehen lassen kann. Eigentlich wollte ich die Jeanshosenteile, die hier übrig geblieben sind, für eine Tasche für mich verwenden. Aber gut ich habe noch ein paar Hosen, die nicht mehr so gut sind, da kann ich immer noch eine für mich machen. Leider hatte ich beim nähen einen Denkfehler, daher sieht man die Lila Streifen gar nicht, weil die Tasche drauf steht. >,<

Außerdem noch ab damit zum Creadienstag.

Was ich bekommen habe, findet ihr bei Anetetanni im Blog.

7 thoughts on “Ulrikes Wichtelparty”

    1. Es wäre jetzt nicht meine Farbkombi, da ich einfach blau und rot bevorzuge. Aber mit schwarz kann man ja eigentlich alles gut kombinieren. Ich hoffe einfach nur darauf, dass es gefällt 😀

  1. Schöne Sachen hast du für deinen Wichtel gemacht, liebe Daniela. Utensilos liebe ich auch in allen Formen, ebenso Täschchen und Taschen in allen Größen. Da wird dein Wichtel sicherlich viel Freude damit haben. Die Idee mit dem verschließbaren Utensilo gefällt mir auch sehr gut, ich habe ähnlich auch schon mal welche mit einer Klappe zum Verschließen genäht, um sie als Handarbeitstasche zu verwenden.

    Hab einen feinen Tag und viele Grüße

    Anni

    1. Utensilos sind einfach das Beste. Das lustigste ist ja, dass ich anfangs dachte warum sollte man sowas nähen. Aber nachdem ich dann das erste hatte war ich irgendwie überzeugt. 😀

      1. Ohhh, das kenne ich. Ich habe bei so manchen Dingen auch irgendwie “Anlaufschwierigkeiten”, aber wenn der Knoten dann erst mal geplatzt ist, gibt es kein Halten mehr. 😀

        Viele Grüße

        Anni

  2. Liebe Daniela,

    da hast du aber etwas tolles gezaubert, die Kerze ist einfach klasse und dann auch noch selbst gemacht. Ich finde du hast den Farbton richtig gut getroffen. 🙂

    Einen schönen Tag und liebe Grüße die Nähbegeisterte

    1. Danke 😀
      Kerzen herstellen macht auch einfach spaß. Auch einer der Gründe, warum ich beim LARP eine Kerzenhändlerin spiele. Damit ich mehr Kerzen basteln kann ohne sie alle selbst abbrennen zu müssen xD

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO