Bloggertreffen Köln

Besser spät als nie, wie man so schön sagt. Aber mit dem ganzen Stress der letzten Wochen (kleines LARP organisiert, Connichi Helfer, Umzugskartons packen) hat der Blog leider erst mal Pause. Ich hoffe, dass ich ab Mitte/Ende Oktober wieder einen normalen Rhythmus rein bekomme.

Tja das Bloggertreffen in Köln. Es war schon Ende August. Für mich war es das erste Treffen dieser Art und ich wusste nicht genau, was mich erwartet. In den Blogs anderer Leute las ich nur immer, wie schön die Treffen waren. Ich war etwas verunsichert, weil ich nicht so der kontaktfreudigste Mensch bin. Aber ich dachte irgendwie funktioniert es schon. Für mich hat es aber leider gar nicht funktioniert. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass sich schon alle kennen und habe auch nicht wirklich eine Gesprächsrunde gefunden. Ich bin mal hier hin mal da hin getingelt und habe den unterschiedlichen Gesprächen gelauscht. Aber für mich war leider keine Themenrunde dabei. Das längste Gespräch hatte ich noch mit dem netten Menschen am Grill, während wir darauf gewartet haben, dass der Käse fertig wird. Ich bin dann auch relativ zeitnah nach dem Essen verschwunden, da es für mich sehr langweilig war. Nur um später auf Twitter jemanden zu finden, der auch da war und ebenfalls keinen Anschluss gefunden hat. Schade daran war, dass wir tatsächlich ähnliche Interessen hatten. Immerhin haben wir uns danach noch nett auf Twitter unterhalten.

Mein Fazit zum Treffen

Für kontaktfreudigere Menschen sicher nett, aber wenn man nicht so leicht auf Menschen zugehen kann, dann ist es eher schwierig. Gemeinsames Interesse bloggen reicht, zumindest in meinem Fall, nicht aus für interessante Gespräche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *