Feldbettüberzug fürs LARP

In meinem Beitrag über meine Bemühungen das Zelt IT zu gestalten, gab es schon mal einen kleinen sneak peek, heute dreht sich der ganze Beitrag darum: Mein Feldbettüberzug. Die Idee für den Feldbettüberzug habe ich mir bei Frizzi abgeschaut. Sie hatte ihn für ihr Feldbett gemacht. Ich fand die Idee so gut, dass ich mir selbst auch einen genäht habe. Er ist einfach praktisch, weil man alle OT Sachen unter dem Feldbett verstecken kann und zusätzlich noch Taschen hat, um Dinge zu verstauen, auf die man schnell zugriff haben will.

Das Schöne ist, dass er sehr einfach zu nähen ist. Denn im Prinzip besteht er einfach nur aus Rechtecken. Feldbett ausmessen und ein paar Zentimeter extra dazugeben. Ich habe mich bei der Stoffbestellung irgendwie etwas verrechnet und stand dann mit etwas zu wenig Stoff da, um alle seitlichen Taschen gleich groß zu nähen. Also habe ich dann etwas improvisiert und einige Taschen einfach etwas kleiner gemacht. Insgesamt meiner Meinung nach kein Drama, denn durch den Überzug habe ich eh so viel neue Staufläche gewonnen, dass es darauf nicht ankommt.

Ein weiterer Vorteil für mich ist, dass auf dem Stoff mein Schlafsack und meine Decken nicht mehr so umherrutschen wie vorher als ich nur auf der Isomatte lag.

Ab damit zum Creadienstag und zu DienstagsDinge.

6 thoughts on “Feldbettüberzug fürs LARP”

  1. Mega praktisch! Ich bin zwar nach wie vor eher von der klappmatratzen Fraktion, aber für feldbetten echt gut zum abtarnen.

    1. Klappmatratze ist nicht so meins. Ich mag mein Feldbett dafür, dass ich alles drunter stopfen kann und es dann aus dem Sichtfeld ist.

  2. Oh, das ist ja genial! Einen Feldbettüberwurf hab ich mir auch schon mal genäht, eben weil dann alle OT-Sachen schön unterm Bett verschwinden können. Aber auf die Idee mit den Taschen da dran bin ich noch nicht gekommen. Ich glaube, das muss ich dringend nachmachen! Ich hatte schon so oft die Situation, dass ich abends vorm ins Bett gehen ewig dabei war meine Sachen zu durchwühlen und den Eindruck hatte mit meinem Geraschel dabei alle anderen wieder aufzuwecken 😀
    Ich nehme das auch mal in meine LARP-Inspiration Linkliste mit auf!
    Viele Grüße,
    Julia

    1. Hatte ihn ja schon bei einer Con im Einsatz. Es war großartig. Vor allem habe ich meine Tasche am Kopfende so genäht, dass ne 0,5er Wasserflasche problemlos verschwindet und ich hab nachts so oft durst und dann geht das gewühle los. UNd auch sonst gibt es ja ein paar Dinge, die OT sind an die man aber doch ständig wieder dran muss. Brillendose zum Beispiel. Ich liebe meinen überwurf mit den Taschen einfach. Vielleicht kannst du ja auf deinen noch Nachträglich welche drauf machen 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO