Archives

Gemüse Lasagne

Tja, wenn man so doof ist und nicht speichert, dann verschwindet der schöne geschriebene Blogeintrag im Nirwana. Also noch mal von vorne.

Ich habe aktuell eine Phase von Vorratsraum aufräumen und ältere Sachen endlich mal verbrauchen. Einerseits, weil mein Vorratsraum echt voll ist, andererseits weil dummerweise in meinem Vorratsraum die Zähler von Wasser- und Heizung sind und der Raum im Winter immer recht warm wird. Daher leg ich in den Heizungsmonaten lieber weniger rein. Beim Aufräumen habe ich in der hintersten Ecke noch eine Tüte Soja Granulat gefunden, die kurz vorm Ablaufen stand. In Kombi mit der angebrochenen Packung Lasagneplatten war dann klar was es gibt: Gemüse Lasagne!

Wie sieht es bei euch im Vorratsraum aus? Habt ihr auch viele Sachen, die ihr gar nicht benutzt oder schon längst vergessen habt, oder schaut ihr regelmäßig alles durch?

Zutaten:
150 g Soja Granulat trocken
200 g Pilze
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Dose gehackte Tomaten
1 Dose passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Senf
Tomatenmark
Käse
Lasagneplatten
Béchamelsauce

Zubereitung:
Soja Granulat nach Packungsanweisung vorbereiten. Zwiebeln würfeln, Pilze und Möhren in Scheiben schneiden. Zwiebeln glasig anbraten. Soja Granulat anbraten dann Pilze und Möhren dazugeben und ebenfalls einige Minuten abraten. Die Mischung mit den Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Senf und Tomatenmark abschmecken.

Jetzt einfach die Gemüsemasse mit den Lasagneplatten schichten. Auf die oberste Platte noch Béchamelsauce und am Ende alles mit Käse überstreuen.

Im Backofen bei 160 °C etwa 30 Minuten backen.

Gemüse Lasagne
Course: Hauptgericht
Autor: Daniela
Zutaten
  • 150 g Soja Granulat trocken
  • 200 g Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Tomatenmark
  • Käse
  • Lasagneplatten
  • Béchamelsauce
Zubereitung
  1. Soja Granulat nach Packungsanweisung vorbereiten. Zwiebeln würfeln, Pilze und Möhren in Scheiben schneiden. Zwiebeln glasig anbraten. Soja Granulat anbraten dann Pilze und Möhren dazugeben und ebenfalls einige Minuten abraten. Die Mischung mit den Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Senf und Tomatenmark abschmecken.
  2. Jetzt einfach die Gemüsemasse mit den Lasagneplatten schichten. Auf die oberste Platte noch Béchamelsauce und am Ende alles mit Käse überstreuen.

  3. Im Backofen bei 160 °C etwa 30 Minuten backen.

Süßkartoffel-Kürbis Lasagne

suskartoffellasagne

Zutaten:

1/2 Kürbis
2 Süßkartoffeln (mittelgroß)
1 Zwiebel
1 Dose gehackte Tomaten
1/4L Gemüsebrühe
Lasagne Platten
1 EL Margarine
1 EL Mehl
200 ml Sojamilch
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Käse

Zubereitung:

Zuerst den Kürbis und die Süßkartoffeln in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Diese dann in Salzwasser etwas vorkochen. Währenddessen die Zwiebel fein würfeln und in Topf mit etwas Öl anbraten. Die die gehackten Tomaten und die Gemüsebrühe hinzugeben und köcheln lassen. In einem weiteren Topf aus Margarine, Mehl, Sojamilch und Gewürzen eine Bechamelsoße machen. Die Süßkartoffel- und Kürbiswürfel abgießen und in den Topf mit der Tomatensoße rühren.
Nun die Lasagne schichten und abwechselnd Lasagneplatten und Gemüse einfüllen. Ganz oben dann die Bechamelsoße verteilen und das Ganze mit Käse bestreuen.

Die Lasagne ist vegan, wenn ihr zum Abschluss veganen Käse verwendet.

Spinat Lachs Lasagne

Heute möchte ich euch eins meiner Lieblingsrezepte vorstellen. Die Spinat Lachs Lasagne. Bei Chefkoch ist das Ursprungsrezept, hier meine minimalen Veränderung. Da könnte ich mich ungelogen einfach reinsetzen 😀

DSC_8531

Zutaten:

Lasagneplatten ohne Vorkochen
Geriebener Käse, ich bevorzuge Gouda
1 Paket TK Spinat (mit Blubb!)
1 Paket TK Lachsfilet
Milch
Mehl
Margarine
Salz, Pfeffer
Tomatenmark

Spinat mit etwas Milch im Topf erhitzen/auftauen. TK Lachs rauslegen, damit er etwas antaut. Ein Esslöffel Margarine im Topf erhitzen und eine Mehlschwitze machen. Das Ganze mit Milch ablöschen und mit so etwa einen Esslöffel Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen. Den inzwischen leicht angetauten Lachs in Würfel schneiden.
Schichten: Soße, Lasagneplatte, Spinat, Platte, Soße mit Lachs, Platte, Spinat, Platte,.. oben dann als Abschluss noch ein Mal Soße und dann Gouda drüber. Das Ganze bei 170° 30min überbacken.

 

Das Rezept geht zum Oktober Blogevent “Pasta Klassiker”