Minibücher

Wie schon angekündigt hier nun die Anleitung zu den Minibüchern. Nachdem ich jetzt diesen Restlederkarton besitze und nicht alle Stücke so groß sind, dass man was Sinnvolles damit machen kann, hab ich überlegt, was man aus den kleineren Stücken noch basteln kann. So kam es dann zu den Minibüchern. Ich habe einfach eine Anleitung zum Bücher selber binden im Netz gesucht und dann einfach verkleinert.

Gebraucht werden:
1 Blatt Papier
Nadel und Faden
Kleber
Etwas Pappe
Lederstück

Das Papier wird, je nach dem wie groß das Büchlein werden soll, markiert und zugeschnitten. Da ich die Kanten rau haben wollte, habe ich es entlang der Markierung gefaltet und dann vorsichtig auseinander gerissen.

DSC_8077

DSC_8078

Die so entstandenen Doppelseiten werden in der Mitte gefaltet und dann vernäht.

DSC_8079
DSC_8080

Wenn man genug kleine Stapel vernäht hat, werden mehrere davon zusammengefasst und am rücken noch mal zusammengenäht.

DSC_8081

Danach werden sie in einen kleinen Papierumschlag geklebt. Dieser kann ruhig etwas größer sein als die restlichen Seiten. Dadurch kann er hinterher auf die Pappe geklebt werden und man hat einen schöneren Übergang vom Buchdeckel zu den Seiten.

DSC_8084

Als Nächstes werden aus der Pappe die Buchdeckel und der Buchrücken geschnitten. Sie sollten etwas größer sein, als der Innenteil.

DSC_8082

Die Pappzuschnitte werden nun auf den Ledereinband geklebt. Dabei sollte man zwischen den einzelnen Teilen etwas platz lassen, damit sich das Buch danach gut öffnen und schließen lässt.

DSC_8083

Nachdem alle Einzelteile getrocknet sind, folgt als letzter Schritt das Zusammenkleben der Einzelteile.

DSC_8085

Wenn das Buch ein Anhänger werden soll, sollte man oben etwas mehr Platz lassen, damit man noch ein Loch reinmachen kann. Ansonsten ist das Buch dann fertig.

DSC_8061

7 thoughts on “Minibücher”

  1. Hallo Daniela!

    dANKE FÜR DEIN KOMMI 🙂
    Die Kursgebühren sind individuell an den Mateialkosten angepasst und stehen immer auf dem aktuellen Flyer!

    Woher kommst du denn? Vielleicht schaffst du es doch mal ins Brezelwerk nach Oberahr?

    Lg

  2. Das ist ja cool O.O
    Das wäre was für meine eigenen geschichten, da sowas draus zu machen 😀
    Aber da wäre das problem, wie ich das richtig ausdrucke, damit die Seiten auch wenn sie vernäht sind in der richtigen reihenfolge sind 🙂

    1. An sich, wenn du die Hefte A5 groß machen willst, dann kann Word das ganz gut Selbst umsetzen. Einfach als Broschüre ausdrucken. Bzw. handarbeit wäre es dann, wenn du sag ich mal immer 10 Seiten zu einem Bündel zusammenfassen willst. Ich denke da müsstest du von Hand immer 10 Seiten in eine Word Datei packen.
      Wenn das Ganze natürlich noch kleiner werden soll wüsste ich jetzt gerade spontan auch keinen Tipp. Wir hatten dazu was im Studium da kann ich mich grob dran erinnern.. aber leider nicht mehr genau.

  3. Super Beschreibung und Idee. Besonders das mit dem Ledereinband hat mir gefallen. Hätte zu gern mein fertiges Produkt als Kommentar hinterlassen. Es sieht nämlich klasse aus. Meine Freundin freut sich sicher riesig. Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO