Veganer Schoko-Spekulatius-Aufstrich

Da ich dieses Jahr auch eine vegane Freundin zu Weihnachten naschtechnisch versorgen möchte, habe ich den Dezember genutzt um mich A über vegane Produkte zu informieren und B gleich mal eine ganze Menge Rezepte abzuwandeln. Eigentlich sollte es nur Kekse geben aber nachdem ich bei Schnin’s Kitchen über ein Rezept für Lebkuchen Nutella gestoßen bin, wollte ich auch etwas in der Art machen. Aber vegan. Hier ist mein Ergebnis mit Rezept.

Veganer Schoko Aufstrich

Zutaten:
400ml Sojamilch
220g Zucker
12g Palmfett
60-70 g dunkle Schokolade
125g Magarine
2 EL Kakao
gemahlene Haselnüsse nach Geschmack
Spekulatiusgewürz nach Geschmack, ich hatte ca. 1,5 TL

 

Zuerst Sojamilch mit Palmfett erhitzen. Wenn die Sojamilch kocht den Zucker nach und nach hinzugeben und gut rühren bis sich alles aufgelöst hat. Das ganze sollte dann reduziert werden bis es dickflüssig wird. Das kann je nach dem wie viel man es einkochen lassen möchte schon mal etwas länger dauern. Wenn die Sojamilch die gewünschte Konsistenz hat alle restlichen Zutaten hinzufügen und gut rühren. Wichtig ist es, die Temperatur runter zu drehen, die Masse brennt schnell an, wenn man sie 2 Sekunden aus den Augen lässt. Wenn sich alles aufgelöst hat und zu einer cremigen Masse wurde alles in saubere Gläser abfüllen.

 

Wie lange es sich hält kann ich nicht sagen, da ich alle volle Gläser verschenke und nur ein knappes halbes Glas selbst bekomme. Fast schon traurig. Hätte beim kochen weniger Naschen sollen aber man muss ja ausführliche Geschmackstests durchführen.

2 thoughts on “Veganer Schoko-Spekulatius-Aufstrich”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *