Archives

Thunfischsalat

Den Thunfischsalat hat meine Mama früher häufig gemacht. Auf Toast war das unser Mittagessen oder Abendbrot, je nachdem wie wir grade Lust hatten.
Heutzutage mach ich diesen Belag eher weniger, was alleine meinen Katzen zu verschulden ist. Denn immer wenn ich auch nur daran denke, eine Thunfischdose aufzumachen, gehen meine beiden Samtpfoten davon aus, dass es für sie ist. Wenn dem nicht so ist, wird gejammert, als gäbe es kein Morgen mehr.
Aber ab und an bin ich einfach egoistisch und mische mir den Thunfischsalat zusammen. Auf warmen Toast schmeckt er richtig gut und auch in einem Wrap mit Salat und Gurke passt er super.

Zutaten:
1 Dose Thunfisch (ob in Wasser oder Öl ist völlig egal)
1 kleine rote Zwiebel
2 hartgekochte Eier
5 Cornichons
Remoulade
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Gießt den Thunfisch ab und füllt ihn in eine Schüssel. Pellt die Eier und schneidet sie in kleine Würfel. Schneidet die Zwiebel und die Gürckchen so klein, wie ihr sie haben möchtet.
Vermengt alles zusammen mit dem Thunfisch in der Schüssel und gebt so viel Remoulade dazu, wie ihr wollt. Ich benutz immer gerade so viel, dass alles zusammenbleibt, aber nicht nur noch nach Remoulade schmeckt. Das dürften so etwa 5 EL sein.
Schmeckt nun noch mit etwas Salz und Pfeffer ab und deckt die Schüssel mit Alufolie ab.
Stellt den Thunfischsalat in den Kühlschrank und lasst ihn da für etwa eine Stunde durchziehen.
Fertig!

Thunfischsalat
Zutaten
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 hartgekochte Eier
  • 5 Cornichons
  • Remoulade
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Gießt den Thunfisch ab und füllt ihn in eine Schüssel. Pellt die Eier und schneidet sie in kleine Würfel. Schneidet die Zwiebel und die Gürckchen so klein, wie ihr sie haben möchtet.

  2. Vermengt alles zusammen mit dem Thunfisch in der Schüssel und gebt so viel Remoulade dazu, wie ihr wollt. Ich benutz immer gerade so viel, dass alles zusammenbleibt, aber nicht nur noch nach Remoulade schmeckt. Das dürften so etwa 5 EL sein.

  3. Schmeckt nun noch mit etwas Salz und Pfeffer ab und deckt die Schüssel mit Alufolie ab.
    Stellt den Thunfischsalat in den Kühlschrank und lasst ihn da für etwa eine Stunde durchziehen.
    Fertig!

Schnelle Eierkerzen

eierkerze 1

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr schnell noch Eierkerzen aus Wachsresten basteln könnt. Ich habe Eier dieser Art inzwischen schon ein paar Mal auf Pinterest gesehen, da ich den Beitrag aber eigentlich schon für letztes Jahr vor Ostern geplant hatte und ihn dann einfach vergessen habe, bekommt ihr ihn halt jetzt.

Ich habe zwei Varianten gegossen. Die einen Eier habe ich einfach mit Wachs aufgefüllt und die anderen habe ich so gefüllt, dass ich die Eierschale am Ende abschälen konnte. Das Schälen hat allerdings nicht so gut geklappt, wie ich es mir erhofft habe. Es geht, ist allerdings sehr aufwendig.

eierkerze 2

Ihr braucht:

– Leere Eierschalen, die möglichst heil sind
– Wachsreste oder Wachspellets
– Kerzendocht (sehr dünn)
– einen Topf mit Wasser
– ein Glas zum Wachsschmelzen

Die Eierschalen von innen gut reinigen. Für die Variante, die geschält wird, stecht ihr ein kleines Loch in die Schale und fädelt den Docht hindurch. Das Ganze wird dann mit Knete verschlossen.

Das Wachs im Wasserbad schmelzen. Das Wachs sollte zum Gießen eine Temperatur von 80-90° C haben. Wer kein Thermometer hat, lässt das Wachs vollständig schmelzen und dann noch einige Minuten weiter im Wasser stehen lassen. In der Zeit könnt ihr auch gut die Dochte für die Kerzen vorbereiten, die in ihren Schalen bleiben. Die Dochte zwei bis drei Mal ins Wachs tauchen, dazwischen immer kurz abkühlen lassen.

Das heiße Wachs in die Eierschalen füllen. Die Dochte für die Kerzen, die in der Schale bleiben, in die Kerzen stecken, nachdem das Wachs schon etwas abgekühlt ist und sich oben eine Haut gebildet hat.   Die Kerzen nach dem Abkühlen ggf. noch ein Mal auffüllen.

Die Eierkerzen können natürlich noch weiter gepimpt werden. Für die Osterzeit passen ja auch bunte Eier sehr gut. Die Kerzeneier könnt ihr natürlich auch bunt angemalt werden.

Ich habe die Kerzen noch nicht angezündet, da sie bei mir eher einfach zur Dekoration gedacht sind. Ich denke, dass man beim Anzünden etwas besser aufpassen muss, da die Kerzen sehr schnell abbrennen und ich nicht sicher weiß, ob die Schale Feuer fangen kann.

eierkerze 3

Mit diesem Beitrag nehme ich am Creadienstag teil.

Westerwälder Eierkäs

Tja eigentlich hätte sich dieser Beitrag sicher total gut vor Ostern gemacht, wo alle versuchen eine gute Möglichkeit zur Verwendung von Eiern sucht. Zumindest, wenn man gerne Eier ausbläst und anmalt. Nach dem Rezept hat meine Oma schon immer Eierkäs gemacht.

Eierkäs

Zutaten:

7 Eier
½ L Milch
1 Priese Salz
1 TL Zucker

Alle Zutaten gut vermischen und in einen hitzebeständigen Behälter füllen. Die Eiermasse im Wasserbad zum Stocken bringen. Das kann schon mal was länger dauern, bei mir ist die Masse meistens nach etwa 30-45min so weit. Wenn die Eimasse gestockt ist, wird sie in eine Eierkäsform umgefüllt. Wer wie ich keine Eierkäsform hat, bereitet sich ein großes Tuch vor und gibt die Masse darauf. Das Tuch dann einfach oben sehr eng an der Masse zusammenbinden und über einem Waschbecken aufhängen. Nach 2-3 Stunden ist der Eierkäs fertig und kann auf einen Teller gestürzt werden.

Am besten schmeckt er mit Zimt und Zucker auf einer Scheibe Weißbrot.

Eierkäs

Es fängt an zu stocken.

Eierkäs

Fertig gestockt

Eierkäs

Ohne Form in einem Geschirtuch in einem Sieb.

Eierkäs

Lasst ihn hängen!

Eierkäs

Fertig gehangen.