Marmeladen Plätzchen

Diese Jahr wollte ich zu Weihnachten unbedingt noch mal was Neues ausprobieren. Natürlich habe ich im Vorfeld alles gekauft: Mehl, Eier, Margarine alles was man für ein Backwochenende im Advent braucht. Außer Zucker. Dann steht man da an einem Samstagabend und will seine Plätzchen backen und kein Zucker. Auf dem Land natürlich auch kein Laden mehr auf um die Uhrzeit. Aber das Backen wollte ich mir auch nicht nehmen lassen. Also mal durchgeschaut was noch so an Zutaten im Haus ist mit denen man süßen kann. Ein Rest im Zimthonig Glas, viel zu wenig. Ein halbes Glas Ahornsirup, von dem ich nicht mehr weiß wie alt er ist. Eine unangebrochene Tube Kokosblützen Sirup. Von wann war der den wo kommt er überhaupt her? Aber er ist noch zu, und noch haltbar also warum nicht der Kokosblüten Sirup?

Gesagt getan, ran ans Backen. Mit dem Süßen war ich dann erst mal vorsichtig, da der Sirup dann ja doch ein bisschen Eigengeschmack hat. Aber von der Verarbeitung her war es kein Problem und mit dem Ergebnis bin ich auch zufrieden.

Marmeladen Plätzchen

Zutaten
300 g Mehl
60 g Speisestärke
200 g Margarine
80 g Kokosblüten Sirup
20 g Vanille Zucker
1 Ei
Außerdem
Marmelade
Puderzucker

Zubereitung
Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte in der Mitte auch noch mal einen kleinen Kreis oder ähnliches ausstechen.

Die Plätzchen bei 150 °C etwa 8-10 Minuten backen. Die Plätzchen dann auskühlen lassen.

Mehrere Esslöffel Marmelade in ein Gefäß geben und erhitzen bis die Marmelade etwas flüssig wird. Danach die Plätzchen damit bestreichen und aufeinander kleben. In das ausgestochene Loch noch mal ein wenig extra Marmelade geben und diese mit z. B. einem Zahnstocher bis in die Ecken streichen. Die Plätzchen gut trocknen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

5 from 1 vote
Marmeladen Plätzchen
Course: Gebäck
Autor: Daniela
Zutaten
  • 300 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 200 g Margarine
  • 80 g Kokosblüten Sirup
  • 20 g Vanille Zucker
  • 1 Ei
  • Außerdem
  • Marmelade
  • Puderzucker
Zubereitung
  1. Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte in der Mitte auch noch mal einen kleinen Kreis oder ähnliches ausstechen.
  2. Die Plätzchen bei 150 °C etwa 8-10 Minuten backen. Die Plätzchen dann auskühlen lassen.
  3. Mehrere Esslöffel Marmelade in ein Gefäß geben und erhitzen bis die Marmelade etwas flüssig wird. Danach die Plätzchen damit bestreichen und aufeinander kleben. In das ausgestochene Loch noch mal ein wenig extra Marmelade geben und diese mit z. B. einem Zahnstocher bis in die Ecken streichen. Die Plätzchen gut trocknen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

2 Comments Add yours

  1. 5 stars
    ui, das sieht ja wieder sehr sehr lecker aus! ich muss euch doch mal besuchen kommen *lach* DANKE für das schöne Rezept! …ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    1. Daniela says:

      Immer wieder gerne 😀

Leave a Reply to Daniela Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating