Weihnachtliche Seife

Ich hab mich ja schon letztens daran versucht, Seife selber zu machen. Die Kokosseife ist meiner Meinung nach nicht sonderlich gut geworden, weil mir der Seifenduft zu künstlich und beißend war, aber die anderen Düfte waren absolut klasse! Dieses Mal habe ich transparente Seifenbasis genommen und diese eingefärbt.
Abwechslung habe ich dadurch bekommen, dass ich verschiedene Varianten gemacht habe, indem ich andere Farben und Gerüche genommen habe, aber ich zeige euch in diesem Beitrag lediglich, wie ich die Seife mit Orangen-Rosmarin Duft hergestellt habe.
Sie sieht nicht nur schön aus, sondern bietet sich wunderbar als Geschenk an! Viel Spaß beim Nachmachen!

Was ihr dafür braucht:

Plastikbrettchen
Scharfes Messer
Topf mit Wasser
Schüssel
Löffel
Silikonform mit Weihnachtsmotiven
Glyzerinseifenbasis, transparent
Seifenduft orange
Seifenfarbe grün
Rosmarin, getrocknet

So wird’s gemacht:

Schneidet die Glyzerinseife in kleine Würfel und legt sie in die Schüssel.

Stellt diese dann in ein Wasserbad und wartet, bis die Seifenbasis geschmolzen ist. Je kleiner die Stücke, desto schneller könnt ihr weiter arbeiten.
Bei der Menge kommt es immer auf die Formen an. Ich habe etwas mehr als 125g von der Seifenbasis genommen, um eine Seife herzustellen, die so groß wie meine Handinnenfläche ist.
Ist die Seife geschmolzen, gebt so viel Seifenfarbe und –duft hinzu, wie ihr möchtet. Je nach Seifenbasis müsst ihr mehr von dem Seifenduft verwenden, weil die Basis einen eigenen Geruch hat, den man überdecken möchte.


Rührt einmal ordentlich um und füllt die flüssige Seife in eure Form. Streut nun den Rosmarin auf die Oberfläche und lasst die Seife auskühlen und fest werden.


Benutzt ihr Glyzerinseife, drückt die Seife kurz nachdem sie fest ist heraus und wickelt sie gut in Frischhaltefolie ein, denn diese Seife hat leider die Angewohnheit zu schwitzen. Passiert das, kann eure Seife schnell unansehnlich werden.
Nichts desto trotz: Fertig ist eure Seife im weihnachtlichen Motiv!

Mit diesem Beitrag nehmen wir am Creadienstag teil.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree