Stoffmarkt in Troisdorf und Mädelsflohmarkt in Merten

Wenn ein Stoffmarkt in der Nähe ist, muss man ja immer die Gelegenheit nutzen dort einfach mal drüber zu schlendern und ggf. ein paar Kleinigkeiten zu besorgen. Kleinigkeiten waren in meinem Fall hauptsächlich unterschiedliche Borten, damit ich da noch ein bisschen mehr Auswahl habe. Zum Glück gab es auf dem Markt auch wieder den einen Stand, wo es Unmengen von Borte gibt, welche man sich selbst zuschneiden kann. Diesen Stand sollte man nur betreten, wenn man entweder von sehr starkem Willen oder sehr reich ist 😉

Auf dem Rückweg vom Stoffmarkt kam noch die Info rein, dass ich beim Mertener Mädelsflohmarkt nachgerückt bin. Also fix Hanna von Hanna-näht angerufen, da wir den Stand dort zusammen machen wollten und dann mit etwas Stress ab nach Hause fix noch die Sachen, nein natürlich hatte ich nicht mehr damit gerechnet und auch nichts gepackt, zusammengesammelt. Hauptsächlich wollte ich dort meine Bastel- und Näharbeiten anbieten, weil ich mir doch langsam die Wohnung damit zu sehr zustelle. Leider war der Flohmarkt für mich nicht sehr erfolgreich. Aber ich werde es auf jeden Fall noch mal probieren. Immerhin haben wir erfolgreich schon ein paar Ideen zur Verbesserung unserer Produktpräsentation.

One Comment Add yours

  1. Lindi Pekel says:

    da sind ja sehr schöne Borten bei

Leave a Reply to Lindi Pekel Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *