Hetalia Lebkuchen

Vor Kurzem hatte ich die tolle Idee zum Hetalia Treffen ende des Monats kleine Lebkuchen in Form von Hetalia Charakteren zu machen.

Hier ein kleines making of

Für den Lebkuchen habe ich dieses Rezept verwendet
*klick*

Den Teig nach Rezept zubereitet und dann etwa 3 Wochen stehen lassen. Dann gings ans Figurenausschneiden. Dazu habe ich mir im Internet Hetalia Chibis gesucht, ausgedruckt und ausgeschnitten. Auf dem ausgerollten Teig habe ich die Vorlagen gelegt und sie dann einfach mit dem Messer ausgeschnitten.

und gebacken.
Das führte zu folgendem Ergebnis:

Die Lebkuchen mussten dann erst mal ne Weile ruhen und wieder weich werden. Richtig weich sind sie noch immer nicht aber da ich sie nächstes Wochenende brauche habe ich heute angefangen sie anzumalen. Dazu habe ich die ausgeschnittenen Figuren wieder hervorgeholt und Orientierungslinien mit einer Nadel auf den Keks übertragen.

Anhand der Orientierungslinien habe ich dann mit buntem Zuckerguss das Malen angefangen.

Zum Schluss kommen dann noch die Konturen mit dunkler Schokolade.
So hier noch ein Foto von allen Fertig:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO