Archives

Kreativ Welt 2017

Vergangenes Wochenende war in Frankfurt die Kreativ Welt Messe. Kiki und ich waren natürlich da, um uns mal umzusehen, was es so Neues gibt und auch das eine oder andere Schnäppchen zu machen. Wie im letzten Jahr war die Auswahl an den Ständen riesig und die Gänge voll. Vor allem schien mir die Auswahl bei Wolle größer geworden zu sein. Vielleicht habe ich dieses Jahr auch einfach mehr darauf geachtet.
Ich muss sagen, das Schöne am Sonntag ist ja, dass vieles noch mal zusätzlich runtergesetzt ist und ich habe bei den Stoffen auch noch ungeplant ein paar Schnäppchen mitgenommen. Wir haben auch einige sehr interessante neue Bastelsachen gesehen, die wir so noch nicht kannten. Unter anderem gab es eine Seife, die durch Kneten in Form gebracht wird.

Die Nächste Kreativ Welt ist vom 1.-4.11.2018 wir sind wohl definitiv wieder mit dabei.

 

 

    

   

 

LARPwerker Convention 2017

Etwas aus der Reihe mal ein Blogeintrag zum LARPwerker Convention, die gestern in Dreieich stattfand. Ich hatte mir dieses Mal Zeit gelassen, da ich einfach gar nicht erst versuchen wollte unter die ersten so und so viel Leute zu kommen für die kleine Con Tüte. Aber das war dieses Jahr sehr schön gelöst. Um eine Tüte zu bekommen, musste man eine Münze in einen bestimmten Tischabschnitt befördern. Geschafft habe ich es leider nicht, aber so hatte man wenigstens auch ne Chance, wenn man nicht schon ewig früh vor der Halle stand. Am Vormittag war die Halle auch wieder gut gefüllt. Nachmittags hatte ich den Eindruck, dass es etwas nachgelassen hat. Ich hab mich von 13 bis 15 Uhr dem Tanzworkshop angeschlossen, weil ich es doch arg vermisse regelmäßig bei Saltatio zu tanzen.

LARPwerkerConvention2017 (1)

LARPwerkerConvention2017 (2)

In der Halle gab es wieder viele unterschiedliche Händler. Ich bin auch ganz begeistert, dass es inzwischen auch schon das eine oder andere Angebot für Harry Potter LARPer gibt. Ich habe natürlich inzwischen schon genug Zauberstäbe, aber es gab vor Ort tatsächlich eine kleine Auswahl an Zauberstäben.

Ich finde es jedenfalls jedes Jahr wieder schön durch die Hallen zu schlendern, die einzelnen Aussteller zu begutachten und dabei auch den einen oder anderen kleinen Schatz zu finden. Ich zeig euch einfach mal ein paar Händler, die mir ins Auge gefallen sind und wo ich auch schon Mal das eine oder andere gekauft habe.

 

Den Anfang macht Luzy’s Pirate Leather. Da habe ich einen schönen Anhänger gefunden. Ein winziges Messer in einer winzigen Scheide.

LARPwerkerConvention2017 (14)

LARPwerkerConvention2017 (15)

Niedlich oder? Aber es gibt dort auch noch eine ganze Menge andere tolle Dinge.

LARPwerkerConvention2017 (8)

LARPwerkerConvention2017 (7)

Außerdem fand ich den Stand von Gewandfantasien und irrlichtjaeger toll. Die Kleidung war super und es gab ganz viele kleine Drachen. Eigentlich wollte ich so gerne einen kleinen Drachen im Ei adoptieren, aber ich hatte nicht genug Geld dabei. Deshalb besitze ich jetzt eine Seife in Form eines Drachenauges. Das ist auch cool.

LARPwerkerConvention2017 (16)

Hier noch ein paar Eindrücke vom Stand.

LARPwerkerConvention2017 (9)

LARPwerkerConvention2017 (10)

 

 

LARPwerkerConvention2017 (11)

LARPwerkerConvention2017 (12)

LARPwerkerConvention2017 (13)

 

Auch immer wieder schön der Stand von Brenn-Stoff. Einfach weil es da immer so viel DSA Zeug gibt. Ich kann mich da gar nicht entscheiden was ich haben will. Aber es soll ja auch nicht nur dekorativ rum stehen. Hier konnte ich leider nichts mitnehmen, aber ich habe was bestellt und das werde ich dann hoffentlich irgendwann nach Ostern mal aufsammeln.

LARPwerkerConvention2017 (3)

Sogar vor Ort wird hier noch weiter gearbeitet!

LARPwerkerConvention2017 (4)

Den Abschluss bildet dann ein Händler, den ich auch schon beim DSA LARP gesehen habe: Ahle & Punze. Hier warte ich nur darauf, dass ich mal am Monatsende genug Geld für eine Auftragsarbeit habe. Ich finde die Sachen einfach nur klasse.

LARPwerkerConvention2017 (5)

 

LARPwerkerConvention2017 (6)

So das war’s dann auch schon vom Con. Das waren bei Weitem nicht alle Händler. Es gab so viele tolle Sachen, dass ich Auswahl treffen musste. LARPwerker kann ich nur jedem empfehlen, der gerne mal abseits der großen LARP Shops kaufen will.

Ambiente 2017

Vom 10.2 bis 14.2 fand auf dem Frankfurter Messegelände die Ambiente statt. Ich bin recht kurzfristig an meine Karte gekommen. Erst dachte ich, dass ich keine Zeit habe, aber dann hat es doch geklappt. Es war meine erste Ambiente und ich war überrascht, wie groß die Messe ist. Von meinem ursprünglichen Plan nur den Freitag Nachmittag und den Sonntag dort zu verbringen bin ich daher auch schnell abgewichen. Das war einfach nicht genug Zeit. Selbst mit dem zusätzlichen Montag konnte ich bei Weitem nicht alle Stände besuchen und habe einige Hallen leider gar nicht gesehen.

 

Hier zeig ich euch jetzt einfach ein paar Impressionen von Dingen, die mir aufgefallen sind und von den beiden Blogger Events, die ich besucht habe. Fangen wir mal mit den Standimpressionen an.

Ambiente 2017 (1) Ambiente 2017 (3)

Als großer Tee Fan hat mich diese Tee Geisha von Eigenart sehr begeistert. Es sieht ein bisschen so aus, als würde die Geisha in einem Onsen sitzen.

Ambiente 2017 (2)  Ambiente 2017 (4)

Auch bei Silikomart habe ich toll Sachen entdeckt. Ich liebe diese flexible Kuchenform. Ich denke, die werde ich mir tatsächlich mal zulegen. Immer nur runde Kuchen sind langweilig, und wenn man sie zuschneidet, dann bleibt immer so viel Kuchen übrig. Außerdem haben es mir die kleinen Schokokeksformen angetan. Ich liebe diese Art von Keksen.

Ambiente 2017 (6) Ambiente 2017 (5)

Essbare Mandalas bzw. Ausmalfiguren und Stifte mit essbarer Farbe von PME? Wie cool ist das denn? Auch wenn ich insgesamt ein großer Fan von frei malen bin. Aber ich muss ja nicht die Auflagen kaufen, reicht ja, wenn ich mir die Stifte kaufe. Denn damit kann man auch ganz normal auf Fondant und so malen.

Ambiente 2017 (19) Ambiente 2017 (25)

Ambiente 2017 (20) Ambiente 2017 (21)

Ein Besuch am Stand von KAHLA. Ich muss sagen, so langsam will ich tatsächlich auch mal neue Teller. Das Servis, dass ich aktuell benutze, ist noch immer das Erbe von Oma und Opa. Das ist zwar toll aber ich kann es einfach nicht mehr sehen. Außerdem geht der Goldrand langsam ab. Davon ab sind sie auch einfach ziehmlich langweilig auf Fotos.

Ambiente 2017 (22) Ambiente 2017 (23)

Diese niedlichen Eulen habe ich am Stand von koziol entdeckt. Als ich in deren Webshop nach diesen putzigen Eulenpieksern gesucht habe, habe ich herausgefunden, dass die gar nicht so weit entfernt einen Werksverkauf mit Museum haben. Das habe ich mir mal fürs Wochenende in den Plan geschrieben.

Ambiente 2017 (24) Ambiente2017 (1)

Ambiente2017 (2) Ambiente2017 (3)

Am Städter Stand habe ich hauptsächlich auch nach veganer Deko gesucht. Es nervt mich, dass ich mich beim Kuchendekorieren so einschränken muss, wenn ich etwas leckeres backen will, dass meine vegane Freundin auch essen soll. Da muss es doch mehr geben. Hier gibt es auf jeden Fall eine Paste, mit der man seine Deko selbst machen kann. Die möchte ich auf jeden Fall mal austesten. Außerdem gab es noch neue Keksausstecher und es Set von Rollen zum Teig ausrollen, die platzsparend ineinander gesteckt werden können.

Ambiente 2017 (26)

Am Stand von Römertopf gab es so mit mein persönliches Highlight. Einen Römertopf den man ins Feuer stellen kann. Wer mich kennt weiß ja, dass ich als LARPer sehr oft Zelte und dann ist die Versorgung meistens recht langweilig. Der Römertopf könnte neue Rezepte bringen.

 

So und weiter geht es mit den Blogger Events.

Das Blogger Event am Stand von Fissler. Wir haben in Gruppen Burgerbrötchen, Lachsburger und Avocado Creme zubereitet.

Ambiente 2017 (7)  Ambiente 2017 (12)

 Ambiente 2017 (10) Ambiente 2017 (9)

Ambiente 2017 (8) Ambiente 2017 (13)

Ambiente 2017 (14) Ambiente 2017 (15)

Ambiente 2017 (16)

Dann ging es auch schon weiter zum Stand von zak!
Dort gab es eine Führung über den Stand und Smal Talk. Mir persönlich gefallen die knalligen Farben.

Ambiente 2017 (17) Ambiente 2017 (18)

Creativworld 2017

Heute mal ein kleiner Messebericht, weil ich ein sehr nettes Wochenende auf der Creativworld verbracht habe. Ich wollte ursprünglich nur einen Tag auf die Messe, um mir mal die Neuheiten anzuschauen, da es allerdings so viel zu sehen gab, bin ich den Sonntag noch ein mal hin und eigentlich wollte ich gestern auch noch Mal. Aber da haben mir dann meine müden Beine einen Strich durch die Rechnung gemacht.

 

Das Schöne an einer Fachbesuchermesse ist ganz klar, dass es in den Gängen nicht so voll ist wie zum Beispiel bei der Kreativ Welt Messe. Ich konnte mir in aller Ruhe alles ansehen. Leider war auch dieses Jahr wieder kaum was für Kreative mit Kerzen dabei. Zumindest habe ich nur sehr wenig entdeckt und davon eigentlich auch nichts Neues. Der Stand, der letztes Jahr so viele tolle Kerzensachen hatte (Exagon), war dieses Jahr leider nicht auf der Messe. Das war sehr schade, da ich dort letztes Mal richtig tolle Sachen entdeckt habe. Aber gut dafür gab es dieses Jahr sehr viele andere tolle Sachen zu sehen.

 

Mein erster Fund war Thibra ein Thermoplast ähnlich wie Worbla allerdings etwas feiner von der Oberfläche her. Ansonsten scheint es vom Einsatz her genauso zu funktionieren. Ich habe kein kleines Probestück mitgenommen und werde hoffentlich bald mal dazu kommen, es zu testen.

 

Dann ging es ne ganze Weile durch die Hallen, bis dann irgendwann ein Workshop auf dem Plan stand, der mich interessierte. Der Workshop war von Liquitex und wir konnten zwei neue, Kadmium freie Farben ausprobieren. Ich mochte die Farben sehr. Sie waren schön kräftig und ließen sich gut mischen.

Creativworld2017 (6)

Creativworld2017 (7)

In der Halle habe ich dann auch noch einen Stand gefunden, an dem ich mich sehr lange und sehr fasziniert aufgehalten habe. Das war der Stand von Ebru Art. Dort waren die ganze Zeit fleißige Vorführer dabei mit Tinte in Wasser (?) Muster zu malen. Ähnliche Verfahren habe ich schon in Youtube Videos gesehen. Ich finde es total faszinierend, was man da alles machen kann. Irgendwann habe ich dann gefragt, ob ich es selbst mal ausprobieren kann und dann durfte ich selbst ein Muster machen. Nicht so spektakulär wie einige der Bilder, die die Vorführer gemacht haben aber es macht großen Spaß. Ich überlege gerade wirklich, ob ich mir so ein Set kaufe.

Creativworld2017 (11)

Creativworld2017 (12)

Creativworld2017 (18)

Während mein Bild am Ebru Art Stand trocknete, konnte ich noch einen Workshop besuchen. Dort konnten wir mit Sculpey Schlüsselanhänger machen. Alles, was wir dazu benötigten, wurde uns gestellt. Mein innerer Slytherin war ein wenig traurig, dass es nur Gold in dem Paket gab. Aber ich mag meinen Anhänger trotzdem sehr gerne. Das Sculpey ließ sich auch gut verarbeiten. Ich hab bisher nur ein paar eher klägliche Versuche mit Fimo unternommen. Aber hier unter Anleitung ist ein schöner Schlüsselanhänger entstanden. Vielleicht gebe ich dem Ganzen doch noch mal eine Chance. Dann war der Tag auch schon vorbei.

Creativworld2017 (15)

Creativworld2017 (17)

Creativworld2017 (16)

Der nächste Messetag ging etwas später los. Ich wollte endlich mal zu den Mainticors Quidditch spielen, aber die waren wieder nicht zu finden. Ich war dann doch deutlich früher als geplant auf der Messe. Daher ging es noch mal ein wenig durch die Hallen. Hängen geblieben bin ich dann länger bei etwas, das Color Burst heißt. Das ist ein Pulver, dass zu Farbe wird, wenn man Wasser drauf sprüht. Total faszinierend. Vor allem, da man das Pulver vorher fast nicht sieht.

 

Als Nächstes ging es wieder zu einem Workshop. Ich liebe es einfach Dinge auszuprobieren. Dieses Mal ging es ums Glasieren mit BOTZ Flüssiglasuren. Ich hab ja bisher nix in der Richtung gemacht. Schon alleine, weil man die Sachen danach noch brennen muss. Eigentlich ist das ganz spannend. Vor allem weil die Farbe vor dem Brennen einfach nicht zu erkennen ist. Wir haben eine kleine Schale bekommen und diese dann nach Anleitung mit der Lasur eingestrichen. Schön finde ich ja, dass man diese Lasur auch auf bereits gebrannte Teile auftragen kann und die dann einfach erneut gebrannt werden. So kann man sich Teller oder Tassen nachträglich noch aufhübschen. Vielleicht mache ich das einfach mal, denn wir durften den Rest der Farbe behalten und ich muss mir ja jetzt eh einen Brennofen suchen, in dem ich mein Schälchen brennen kann.

Creativworld2017 (20)

Zum Tagesabschluss gab es noch einen Workshop mit Marabu zum Thema Mixed Media. Hier haben wir unterschiedliche Farben bekommen und konnten wild drauf losmalen. Na ja ganz wild vielleicht doch nicht aber schon recht frei. Es ging darum, dass man verschiedene Farben durchaus miteinander kombinieren kann. Die Leinwände waren vorab schon mit einem Krakeliermedium bearbeitet und wir konnten dann direkt loslegen. Schwarzer Tafellack kombiniert mit grüner und roter Glasfarbe in meinem Fall. Das Ergebnis ist sehr schön geworden. Zum Schluss sollten wir unten noch den Bildtitel mit einem Wachsstift (Art Crayon) drauf schreiben. Der sollte wasserlöslich sein. Da es mir überhaupt nicht gefallen hat, wie der Stift geschrieben hat, wollte ich den Schriftzug wieder entfernen und hatte dann einen hässlichen grauen Fleck. Hab ich dann einfach mit der schwarzen Tafelfarbe übermalt. Die anderen Farben waren sehr cool, aber dieser komische Wachsstift ist echt nicht meins.

Creativworld2017 (36)

Creativworld2017 (24)

Creativworld2017 (37)