Weinfleisch aus dem BBQ Römertopf

Beim FoodbloggerCamp in Reutlingen befand sich auch Wein von Barefood in der großen Goodiebox. Jetzt muss man wissen, dass ich kein großer Freund von Wein bin. Wenn überhaupt dann mal ein Fruchtwein mit Kirsche oder Holunder oder so was. Wenn sich mal Wein in meiner Wohnung befindet, dann eigentlich nur wenn ich Risotto koche. Selbst da sage ich mir oft, dass ich ihn getrost auch weg lassen kann.

Jedenfalls hatte ich nun diese Flasche Weißwein. Die musste weg. Wie gesagt kochen mit Wein ist ok, nur pur trinken ist einfach nicht meins. Mag sein, dass jetzt jemand die Hände über dem Kopf zusammen schlägt und sagt “Oh mein Gott der gute Wein ist im Essen gelandet, wie kannst du nur?” euch sei gesagt, sonst hätte ich ihn halt gar nicht getrunken und er stünde noch immer ungeöffnet bei mir rum.

Zutaten:

300 g Schweinenacken
150 g Rinderbrust
½ Liter Weißwein, trocken
200 g Zwiebel(n)
5 große Kartoffeln
1 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie
Thymian
Majoran
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Fleischsorten in 1-2 cm große Würfel schneiden und über Nacht im Weißwein und Knoblauch einlegen. Am nächsten Tag das Fleisch rausnehmen, den Sud jedoch nicht wegschütten. Kartoffeln und die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Den Römertopf nun wie folgt Schichten: Kartoffel, Fleisch, Zwiebeln, bis der Topf voll ist. Die einzelnen Schichten würzen und mit Kräutern bestreuen.

Zum Schluss eine letzte Schicht Kartoffeln. Mit dem Weinsud übergießen und im auf 220 °C vorgeheizten Backofen 1 1/2 Stunden garen, dann noch etwas Weißwein nachgießen eine weitere Stunde auf der mittleren Schiene bei 160 °C fertig garen.

Drucken
Weinfleisch aus dem BBQ Römertopf
Course: Hauptgericht
Portionen: 3
Zutaten
  • 300 g Schweinenacken
  • 150 g Rinderbrust
  • 0,5 L Weißwein, trocken
  • 200 g Zwiebeln
  • 5 große Kartoffeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Bund Petersilie
  • Thymian
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Das Fleischsorten in 1-2 cm große Würfel schneiden und über Nacht im Weißwein und Knoblauch einlegen.
  2. Am nächsten Tag das Fleisch rausnehmen, den Sud jedoch nicht wegschütten. Kartoffeln und die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Den Römertopf nun wie folgt Schichten: Kartoffel, Fleisch, Zwiebeln, bis der Topf voll ist. Die einzelnen Schichten würzen und mit Kräutern bestreuen.
  3. Zum Schluss eine letzte Schicht Kartoffeln. Mit dem Weinsud übergießen und im auf 220 °C vorgeheizten Backofen 1 1/2 Stunden garen, dann noch etwas Weißwein nachgießen eine weitere Stunde auf der mittleren Schiene bei 160 °C fertig garen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *