Kartoffelsuppe mit Sauerkraut

Die Kartoffelsuppe mit Sauerkraut ist mein persönlicher Favorit, wenn es jetzt noch mal richtig nass und kalt wird!
Ich steh eh total auf Kartoffelsuppe und Sauerkraut zählt auch zu einem meiner Lieblingsgemüsesorten. Beides zusammen ist einfach total lecker und es geht auch recht fix!
Für all die Menschen, die (wie ich) bissel auf die Kalorien gucken, gibt es noch eine sehr gute Neuigkeit: Ein Teller Suppe hat grade mal um die 200 kcal! Ja, auch mit den Zwiebeln und dem Bacon!
Gut, ich koche generell immer mit so wenig Fett, wie es geht. Das heißt aber noch lange nicht, dass es dadurch schlechter schmeckt.
Überzeugt euch einfach selber!

Kartoffelsuppe mit Sauerkraut 2

Zutaten:

1 kg Kartoffeln
1 Packung Sauerkraut (nicht abgießen, den Saft brauchen wir!)
125 ml Milch
1 TL Gemüsebrühe
2 Zwiebeln
Baconstreifen oder Würfel
1 Lorbeerblatt (optional)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:

Zu allererst müssen die Kartoffeln und Zwiebeln geschält werden. Zwiebeln halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die Kartoffeln kurz abwaschen, dann in Viertel schneiden und in einen Topf geben. Noch mal waschen, damit so wenig Stärke wie möglich im Wasser ist. Dann mit Wasser bedecken und auf den Herd damit. Sobald das Wasser kocht, die Gemüsebrühe hinzufügen. Gut 15 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind.

Kurzer Einwurf: Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, ein Lorbeerblatt mit den Kartoffeln zu kochen, dadurch schmecken die Kartoffeln noch etwas besser. Probiert es einfach mal aus! Ist aber auch kein Muss. Wer das nicht mag, lässt es einfach raus.

In der Zwischenzeit die Baconstreifen in kleine Stücke schneiden (wer Würfel nimmt, kann den Schritt einfach überspringen) und in einer Pfanne kross braten. Rausnehmen und in dem gebliebenen Fett die Zwiebeln goldbraun braten.

Die Kartoffeln in der Brühe mit einem Zauberstab pürieren (oder Mixer), bis sie die gewünschte Konsistenz haben. Dann das Sauerkraut einrühren, die Milch hinzufügen und alles noch mal 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und zum Schluss die Zwiebeln und den Bacon dazugeben.
Kurz aufkochen, servieren, noms!

Kartoffelsuppe mit Sauerkraut

2 thoughts on “Kartoffelsuppe mit Sauerkraut”

  1. Das erinnert mich total an Kindheit, Kartoffelpü mit Sauerkraut! Werde es defintiv mal als vegane Variante ausprobieren 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *