Schokomäuse fürs Harry Potter LARP Hogwarts Express

Ich weiß nicht warum ich darüber nicht schon längst berichtet habe. Zum Hogwarts Express hatte ich süße Schokomäuse gemacht, die dann IT Effekte wie:
– x Minuten Schweigen
– x Minuten jeden Satz mit piiep beenden
– x Minuten nur hüpfend bewegen
– X Minuten lachen
und ähnliches hatten. Da die Schokomäuse bei allen besonders wegen ihrer konsitenz gut ankamen, möchte ich das einfache Rezept mit euch teilen.

IMG_20140508_202226
Zutaten:
3-4 Tafeln Schokolade
1 Paket Trockenfrüchte (meine waren von Aldi)
Lakritzschnecken für die Schwänze

Wie man sieht nichts besonderes. Die Schokolade im Wasserbad verflüssigen. Die Schokolade in die Mausformen füllen, is sie etwa halb voll sind.

Schokomaus 3

Die Schokolade am Rand der Form verteilen, damit die Früchte nicht raussehen. Die nach Farbe sortierten Früchte in die einzelnen Mäuse füllen dann die Formen vollständig mit Schokolade füllen und ein Stück Lakritzschnecke als Schwanz einsetzen.

Schokomaus 2

Dann die Mäuse für etwa 10-15 Minuten in den Gefrierschrank. Beim lösen der Mäuse aus der Form auf die Schwänze achten! Das Lakritz ist sehr hart und bricht leicht. Ich denke das Einfrieren ist der Grund, warum die Konsistenz so interessant war. Ursprünglich war es nur eine Notlösung. Es war halt 20 Uhr, am nächsten Tag nach der Arbeit sollte es zum LARP gehen und die Schokomäuse waren noch nicht fertig. -> Im Tiefkühler sind sie schneller fest und man schafft mehr Mäuse. Aber letztlich war das Ergebniss einfach super lecker und wir hatten sehr viel Spaß mit dieser kleinen Nascherei.

One thought on “Schokomäuse fürs Harry Potter LARP Hogwarts Express”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *