Karamell Pralinen

Auf der Eat&STYLE habe ich ja den Pralinen Workshop angeschaut und wollte dann unbedingt auch mal Pralinen machen. Ich habe ein bisschen Lehrgeld gezahlt, was die Einfülltemperatur angeht, aber im Großen und Ganzen ist mein erster Versuch hervorragend gelungen!

Karamell Pralinen

Zutaten Karamell:
100g Zucker
150ml Sahne
50g Butter
etwas Salz

Außerdem noch etwa 30 Hohlkörper

In einem Topf die Sahne schon mal auf Temperatur bringen. In einem anderen Topf den Zucker karamellisieren. Das Karamell nicht zu dunkel werden lassen. Erst hat sich bei mir gar nichts getan und als dann die erste Ecke anfing flüssig zu werden, musste ich nur blinzeln und sie war schon sehr schön braun. Wenn das Karamell eine schöne Farbe hat, den Topf vom Herd nehmen und die heiße Sahne unterrühren. Wenn die Sahne drin ist, das Karamell ggf. noch mal kurz aufkochen, um letzte Klümpchen zu lösen, dann die Butter einrühren.

Das Karamell muss nun eine Weile abkühlen. Wer hier ungeduldig wird, dem passiert es wie mir, er schmilzt die Hohlkörper. Zu meiner Verteidigung, so warm kam es mir in der Hand gar nicht vor. ;_;
Dann die Hohlkörper verschließen und nach belieben noch mit Schokolade überziehen und dekorieren.

One thought on “Karamell Pralinen”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *