Überbackene Linsen

Ich habe gestern zum ersten Mal Linsen gemacht. Es ist nicht so, als würde ich Linsen nicht mögen, es kam nur nie dazu. Da ich aber Linsen geschenkt bekommen hab, dachte ich, dass ich es ja endlich mal ausprobieren könnte. Da Feiertag war und ich nicht alle Zutaten im Haus hatte hab ich ein Chefkoch Rezept einfach abgewandelt.

DSC_8295

Zutaten:
250g Linsen
2 Stangen Lauch
5 Möhren
1 Zwiebel
300ml Milch
200g Feta
geriebener Gouda
ne Handvoll Walnüsse
etwas Öl, Salz, Pfeffer

Linsen waschen und dann 10-15 min kochen. Zwiebeln und Feta würfeln, Lauch und Möhren in dünne Scheiben schneiden und die Nüsse hacken. In einem Topf die Zwiebeln in Öl anbraten, Lauch und Möhren dazugeben und dünsten. Milch sowie Salz und Pfeffer dazu und alles 5-10min köcheln lassen. Die Linsen abtropfen und zusammen mit dem Feta zum Gemüse geben, gut durchmischen und in eine Auflaufform geben. Die Walnüsse darauf verteilen und den Gouda drüberstreuen. Das Ganze kommt dann bei 200°C für etwa 30 min in den Backofen.

DSC_8289 DSC_8290 DSC_8291 DSC_8292 DSC_8293 DSC_8294

Fazit:
Das Ganze war sehr lecker, aber mir persönlich war es etwas zu wenig Flüssigkeit. Da ich die Linsen auf 3 kleine Auflaufformen verteilt habe, wohne ja alleine, habe ich bei den beiden anderen noch ein wenig Soße dazu gemacht. Einfach etwas Mehlschwitze mit Milch, Tomatenmark, Salz und Pfeffer. Wie das schmeckt weiß ich noch nicht, da es erst Sa gemacht wird. Ich denke beim nächsten Mal würde ich auch die Walnüsse weglassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *