Tardis Kerze

So nun ist es so weit. Die Tardis Kerze V2 ist fertig. Ganz 100% perfekt ist sie nicht geworden aber das hatte ich bei meiner ersten Kerzenschnitzarbeit auch nicht erwartet.

Hier erst mal die Original Kerze die mal eine Tardis werden will.

Zuerst habe ich mir eine Vorlage für die Schnitzarbeiten erstellt. Dazu habe ich die Kerze einfach auf ein Karo Blatt gelegt und umrandet. Einmal auf der Seite liegen und einmal stehend. Auf diese Vorlage habe ich dann die Seitenansicht und die Draufsicht gezeichnet. Als alles so weit vorgezeichnet war, habe ich die Vorlage für die Draufsicht auf die Kerze gelegt und mir mit einem Kugelschreiber die Markierungen gesetzt. Danach kamen die einzelnen Seiten dran damit ich wusste bis wohin ich das Wachs abtragen muss. Dann ging die Schnitzerei los. Beim Schnitzen ist es am besten, wenn man immer ganz dünne Wachsschichten abtrennt. Wenn man versucht dicke Stücke zu entfernen, bricht die Kerze leicht aus und wenn man Pech hat, ist danach mehr ab als sollte.

 

Diesen Schritt habe ich dann für jede einzelne Ebene des Daches wiederholt, bis das Dach komplett freilag. Dann habe ich noch ein wenig die Kanten geglättet. Ist mir nicht ganz so gut gelungen, wie es mir lieb war aber ich bin dennoch zufrieden.

Den Abschluss bildet dann das Anmalen der Kerze. Dieses Mal mit Bad Wolf Design.


Die erste Tardis Kerze

4 thoughts on “Tardis Kerze”

  1. Mit was hast du die angemalt?? o.o Ich find die Idee so toll *-* Und ich hab so was ähnliches auch vor als Weihnachtsgeschenk für meine mam xP Ja, fast unsre ganze Familie suchtet Dr.Who schon seit Ewigkeiten <3

    1. Hi
      Also ich nehme normalerweise immer Kerzenpens. Wenn man die etwas verdünnt (z.B. mit Kerzenpenfluit) kann man die ganz gut mit dem Pinsel malen. Das ist dann etwas kontrollierter als direkt aus der Flasche 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *