MittellĂ€ndischer Honigbraten mit WurzelgemĂŒse

Essbares, LARP | Posted by Daniela
Mar 23 2017

Honigfleisch_BBQRömertopf (7)

Beitrag enthÀlt Werbung

Bei wunderschönem Sonnenschein habe ich mich mit Kiki zusammengetan um den BBQ‑Römertopf auf dem Grill zu testen. Auf der Ambiente habe ich diesen Topf ja zum Testen kostenlos von Römertopf zur VerfĂŒgung gestellt bekommen und seit dem ratterten in meinem Kopf die Möglichkeiten, was man damit so anstellen kann. Denn fĂŒrs LARP ist der Topf superpraktisch, denn bei den meisten Rezepten fĂŒr den Römertopf ist es egal, ob das Essen ne halbe Stunde oder so lĂ€nger drin ist oder nicht. Das ist einfach praktisch beim LARP, wo man eigentlich nie genau weiß, wann man zum Essen kommt und wenn das Essen gerade fertig ist, steht, egal wann, immer ein Gegner auf dem Plan und man lĂ€sst alles stehen und liegen, um das Lager zu verteidigen.

Zum aktuellen Zeitpunkt habe ich drei Gerichte getestet und muss sagen, ich bin ganz glĂŒcklich mit dem BBQ‑Römertopf. Er hat sich sowohl im Backofen als auch auf dem Grill bewiesen. Ich liebe meinen Römer! Nur drei Gerichte gekocht und ich liebe ihn schon. Das Einzige was ich noch bei Gelegenheit testen will ist, ob er, wie man mir am Ambiente Stand erzĂ€hlte, auch tatsĂ€chlich in den glĂŒhenden Kohlen stehen kann. Auch wenn ich dann schon jetzt das Problem sehe ihn dort wieder raus zu bekommen. Denn das ist der einzige negative Punkt, der mir aufgefallen ist, der kleine runde BBQ‑Römertopf hat leider keine Griffe an den Seiten, wie seine großen BrĂŒder. Insgesamt ist er meines Erachtens etwas rutschig beim aus dem Ofen nehmen oder vom Grill nehmen. Ich hatte beim Ofen schon den Eindruck und Kiki hat dies fĂŒr den Einsatz am Grill auch noch mal bestĂ€tigt, mit den Ofenhandschuhen hat man die ganze Zeit so ein bisschen das GefĂŒhl, dass der Topf gleich aus den HĂ€nden rutscht. Leider hat er auch am oberen Rand keine Verdickung, mit der man wenigstens das GefĂŒhl hĂ€tte, dass der Topf nicht plötzlich einfach durchrutscht.

Wie gesagt das ist das einzige Negative, dass mir aufgefallen ist. Wenn er aus dem Tisch steht, dann hÀlt er das Essen bei geschlossenem Deckel auch noch eine ganze Weile warm. Sehr zu unserer Freude, da er nach dem Grillen ja noch ein ausgiebiges Outdoor Fotoshooting mitgemacht hat. Als Foodblogger hat man ja öfters nur noch kaltes Essen ohne Mikrowelle. Ich hatte anfangs etwas bedenken, ob das Essen im Römertopf anbrennt. Aber nachdem wir ihn mehr oder weniger, ein Mal mussten Kiki und ich spicken gehen, drei Stunden einfach auf dem Grill in ruhe gelassen haben, war nichts angebrannt.

Beim SpĂŒlen ist der Topf sehr pflegeleicht, er könnte sogar in die SpĂŒlmaschine, wenn man den eine hat. Auch der riffelige Boden lĂ€sst sich gut sauber machen.

 

Ein Rezept fĂŒr 4 Personen oder 3 LARPer

Zutaten:
etwa 1 kg Rinderfilet/Rinderbraten
4-5 große Kartoffeln
8-10 Möhren
2 große Zwiebeln
etwa 1/2 Flasche Wein
Honig
Specksalz (wer keins hat, kann auch normales nehmen)
Pfeffer
Rosmarin
Soßenbinder

Zuerst das Fleisch von allen Seiten kurz scharf anbraten.

Honigfleisch_BBQRömertopf (1)

Das Fleisch in den BBQ‑Römertopf legen und großzĂŒgig von allen Seiten mit Honig bestreichen. Da wird nix gemessen einfach drauf, bis es lecker aussieht und ĂŒberall klebt!

Honigfleisch_BBQRömertopf (2)

Das geschĂ€lte und grob zerkleinerte GemĂŒse um den Braten herum verteilen. Den Wein in den Topf schĂŒtten, bis alles so gut wie möglich bedeckt ist.

Honigfleisch_BBQRömertopf (3)

Deckel drauf und ab in den Kugelgrill, Kugel zu.

Honigfleisch_BBQRömertopf (4)

Jetzt heißt es warten. Denn das Ganze braucht schon seine gut 2,5-3 Stunden, das tolle fĂŒrs LARP, wenns lĂ€nger dauert ist es auch kein Problem. Da man allerdings nicht aufpassen muss, kann man sich nun getrost anderen Dingen widmen. NatĂŒrlich sollte man den Grill nicht komplett unbeaufsichtigt lassen, um gegen ein Heer Untote zu kĂ€mpfen. Aber das liegt dann eher am offenen Feuer als am Topf auf dem Grill. Wir wollen ja keine Zelte abbrennen. Sagen wir, der Gruppenkoch legt die FĂŒĂŸe hoch, die Kumpanen befreien die Welt von den Untoten und wenn die erfolgreichen Krieger nach der Schlacht zurĂŒckkommen, ist das Essen fast schon fertig.

Honigfleisch_BBQRömertopf (5)

Hungrige Krieger zurĂŒck? Braten lang genug auf dem Grill? Dann geht es weiter. Den Braten aus dem Topf nehmen und die Soße andicken und mit Specksalz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken.

RaubtierfĂŒtterung!

Honigfleisch_BBQRömertopf (6)

Ich hoffe, dass es den BBQ‑Römertopf bald noch in einer grĂ¶ĂŸeren GrĂ¶ĂŸe geben wird. Gerne auch rund, denn das passt wunderbar auf den Grill. Aber etwas mehr Fassungsvermögen, damit auch grĂ¶ĂŸere Gruppen den Topf verwenden können.

 

Fotountergrund

Alles andere | Posted by Daniela
Mar 21 2017

dsc_5903a

Vor einer halben Ewigkeit war ich auf der Kreativ-Messe in Mörfelden. Dort gab es viele unterschiedliche Stationen an denn man nach Herzenslust basteln konnte. Ich habe dort unter anderem an einem Stand ein Memoboard mit Chalky-Farben dekoriert. Nachdem ich mir das fertige Brett allerdings angesehen habe, dachte ich mir, dass ich es nicht als Memoboard sondern als Fotountergrund verwenden werde. Die Ersten Fotos mit dem dort gemachten Untergrund gibt es zum Beispiel bei den Nussecken, den Schinken Kartoffeln oder dem SĂŒĂŸkartoffel-KĂŒrbis-Lasagne. Schon auf der Kreativ-Messe hatte ich dann die Idee, dass ich mir das GrundgerĂŒst fĂŒr den Fotountergrund auch ganz schnell selbst basteln kann. Denn mir waren die Rohlinge etwas zu teuer, auch wenn diese deutlich stabiler sind als meine selbstgebauten. Aber ich denke bei den Fotos spielt das eher eine untergeordnete Rolle.

Was ihr benötigt:
– Holzlatten pro Untergrund:
3 x 7 cm breit maximal 50 cm lang, meine waren 45cm
5 x 10 cm breit und 50 cm lang
– Maserier-Werkzeug (jedenfalls wenn ihr Holzmaserungen faken wollt)
– Acrylfarbe
– Kreidefarbe
– Pinsel
– Holzleim
– Klemmen zum Anpressen oder schwere BĂŒcher.

Da meine Eltern einen Schrank auf den SperrmĂŒll werfen wollten, habe ich hier ganz laut HAAALT gerufen und mein Vater war so nett mir die RĂŒckwand in passende Brettchen zu schneiden. So hatte ich meine Latten schon mal kostenlos. Sie sind etwas dĂŒnn aber das ist nicht so dramatisch, da der Untergrund flach aufliegt. Aus Sperrholz werden sie stabiler.

Zuerst alle Holzteile ein Mal grĂŒndlich abschmirgeln, sofern sie nicht schon ganz glatte Kanten haben. Meine waren sehr rau.

dsc_5835

Als nĂ€chstes nehmt ihr euch die breiten Latten vor. Sie werden erst Mal in der Grundfarbe gestrichen. Diese muss vor dem nĂ€chsten Schritt komplett trocken sein. Als NĂ€chstes streicht die nĂ€chste Farbe gleichmĂ€ĂŸig auf die Latte. Nun kommt das Maserier-Werkzeug zum Einsatz. Das Werkzeug gleichmĂ€ĂŸig ĂŒber die Latte ziehen und dabei leicht auf und ab rollen. Das erfordert einige Übung. Wenn es beim ersten Versuch nicht so aussieht wie ihr wollt, einfach die Farbe noch einmal neu verstreichen und den Vorgang wiederholen. Dann wieder alles gut durchtrocknen lassen.

Zum Schluss mĂŒsst ihr die breiten Latten nur noch auf die schmalen Latten kleben.

 

dsc_5837a

Mit den FotountergrĂŒnden gehts auch zum Creadienstag.

Zauberstabmacher: Wish and Spell

Alles andere, LARP | Posted by Daniela
Mar 16 2017

Heute möchte ich euch einen neuen kleinen Zauberstabladen vorstellen, den ich vor Kurzem gefunden habe. Als Harry Potter LARPer braucht man ja recht stabile ZauberstÀbe und die meisten Basteln ihre ZauberstÀbe auch selbst. Wish and Spell kann eine echte Alternative dazu sein. Seit einigen Tagen habe ich nun zwei ZauberstÀbe von dort und ich liebe sie.

zauberstÀbe

Aber zurĂŒck auf Anfang. Im Februar bin ich in einer meiner Facebook LARP Gruppen ĂŒber einen Beitrag von Wish and Spell gestolpert und die ZauberstĂ€be haben mir auf Anhieb sehr gefallen. Es gab eine recht große Auswahl und doch war fĂŒr mich noch nicht der perfekte Zauberstab dabei. Ich hatte allerdings auch schon recht konkrete vorstllungen. Also habe ich einfach mal angefragt, ob denn auch WunschzauberstĂ€be möglich sind. Es war kein Problem. Also fix eine Skizze gemacht, was ich in etwa haben möchte und dann abwarten.

Am 5. MÀrz war es dann so weit. Ich machte mich auf um meine ZauberstÀbe persönlich abzuholen. Bei dieser Gelegenheit konnte ich auch direkt mal einen Blick in die Zauberstabwerkstatt werfen. Es ist schon ein tolles Bild, wie die ganzen ZauberstÀbe nebeneinander aufgereiht darauf warten, von ihrem Zauberer abgeholt zu werden.

Außerdem habe ich ein kleines Interview mit Kendra und Peter den beiden Personen hinter Wish and Spell fĂŒr euch.

Wish and spell
Foto by Wish and Spell

Wie entscheidet ihr, welche Form der Zauberstab bekommt?
Kendra:
Bei mir ist es so, dass ich mir zunĂ€chst das StĂŒck Holz, was ich in der Hand halte, genau ansehe. FĂ€llt mir an ihm etwas ins Auge? Hat es irgendwelche außergewöhnlichen Merkmale? Diese Einzelheiten versuche ich dann besonders herauszuarbeiten.
Manchmal sagt mir ein Stock auch zu beginn, wie er am Ende aussehen möchte. Dann muss ich nur noch meine Inspiration umsetzen.

Wish and spell 3
Foto by Wish and Spell

Meine ZauberstĂ€be habt ihr nach meinen Vorstellungen gefertigt, und ihr habt gesagt, dass es die erste Maßanfertigung war. Werdet ihr das noch mal machen oder lieber wieder ohne Vorgaben?
Peter:
Mir ist es lieber ohne Vorgaben zu arbeiten, weil ich dann kreativer sein kann. Das Schöne an Auftragsarbeiten ist es aber dass sie zum einem Herausforderungen sind und zum anderen die Kunden auch mitbestimmen können.

Wie viele Schritte sind es zum fertigen Zauberstab?
Peter:
Es fÀngt an mit Schritt 1: Bock drauf haben und endet mit ca. Schritt 17: Polieren (je nach Fertigung und Schritt 1).

Wish and spell 4
Foto by Wish and Spell

Welches Holz verwendet ihr und kann man sich auch andere Hölzer wĂŒnschen?
Peter:
Wir verwenden viele weiche Hölzer, weil diese leicht zu beschnitzen sind. Darunter sind viel Linde, Fichte und Weide. Fichte mögen wir wegen der schönen Jahresringe die wir gerne raus arbeiten. Wir benutzen aber auch Esche, Buche und was wir sonst so in die Finger bekommen.

Welche Zauberstabkerne verwendet ihr?
Kendra:
Wir schĂ€tzen Ollivander und sein wissen ĂŒber ZauberstĂ€be sehr. Deswegen verwenden wir die selben klassischen Kerne wie Ollivander auch.
Bei uns richten sich die Preise nach den Kernen.
Phönixe stehen ja immer wieder aus der Asche auf demnach sind die Federn leicht zu erhalten. Es sind unsere gĂŒnstigsten Stöcke.
ZauberstĂ€be mit Einhornhaar sind bei uns die mittlere Preiskategorie. Das Haar sammeln wir von StrĂ€uchern und BĂŒschen auf an denen es hĂ€ngen bleibt. Das halten wir bei diesen außergewöhnlichen Tieren fĂŒr besonders artgerecht.
Da wir magische Geschöpfe schĂŒtzen möchten, verwenden wir nur Drachenherzfaser von natĂŒrlich verstorbenen Drachen. Demnach ist sie sehr rar und wir mĂŒssen die Preise hierbei immer etwas anpassen.

Bleibt es bei ZauberstÀben oder wollt ihr das Sortiment noch erweitern?
Kendra:
Da ich Schneiderin bin, habe ich auch den Wunsch in Richtung Gewandung zu gehen. Zauberstabhalfter wird es auf jeden Fall demnÀchst geben.

Ihr habt einen Onlineshop fĂŒr eure ZauberstĂ€be, doch kann man euch auch mal Live treffen, um die ZauberstĂ€be anzufassen?
Der Kundenkontakt ist uns am liebsten. Geplant ist es immer mehr auf MĂ€rkten vertreten zu sein. Wir machen gerade ein Crowdfunding um unseren Stand auf der „Role Play Con“ in Köln zu finanzieren. Von dem dort eingenommenen Geld wollen wir uns einen wetterfesten Stand kaufen, um uns weiter als ZauberstabhĂ€ndler etablieren zu können.

Wish and spell 2
Foto by Wish and Spell

Kurz und Knapp:

Mit welchem Hogwartshaus identifizierst du dich?
Peter: Slytherin.
Wie sieht dein Zauberstab aus?
Kendra: Buche, 12,8 Zoll, leicht biegsam, Drachenherzfaser.
Welches Buch/Welchen Film magst du am liebsten?
Peter: Die HeiligtĂŒmer des Todes

Hier findet ihr Wish and Spell: Facebook und Dawanda

zauberstÀbe 1

Chai Latte Marzipan Pralinen

Essbares | Posted by Daniela
Mar 14 2017

chai latte marzipan praline

Das waren die letzten Pralinen, die ich in meinem Schwung gemacht habe. Ich hatte noch einen Rest Marzipan ĂŒbrig und mein Blick streifte ĂŒber mein Regal und traf die Packung Chai Latte Kokos Mandel aus meinem Brandnooz Adventskalender. Eigentlich bin ich ĂŒberhaupt kein Fan von Chai Latte, daher lag die Packung bis dato auch unberĂŒhrt im Regal. Aber in Kuchen und SĂŒĂŸigkeiten mag ich den Geschmack ganz gerne. Die Kombination mit dem Marzipan finde ich einfach großartig. FĂŒr das Foto wollte ich dann auch noch eine Tasse Chai Latte dazu stellen, die dann nach dem Fotoshooting getrunken werden musste, denn ich schĂŒtte das ja nicht einfach weg. Sehr zu meiner großen Überraschung schmeckte mir diese Sorte Chai Latte tatsĂ€chlich richtig gut! Inzwischen ist die Packung auch fast leer. Das hĂ€tte ich so nicht erwartet. Aber nun zum eigentlichen Rezept fĂŒr Chai Latte Marzipan Pralinen.

Zutaten:

100 g Marzipan
1 TĂŒtchen Chai Latte Pulver
Schokolade

Zubereitung

Das Chai Pulver ins Marzipan kneten. Kleine Kugeln formen und mit Schokolade ĂŒberziehen.

chai latte marzipan praline 2

Der Neuzugang stellt sich vor

Alles andere | Posted by Chiara
Mar 09 2017

Hallo zusammen!

Ich bin die Neue, aber ihr könnt mich auch Chiara oder Kiki nennen! Meine Interessen und Hobbys sind ziemlich identisch mit denen von Daniela, schließlich haben wir uns darĂŒber kennengelernt. „Zu viele Köche verderben den Brei“ ist bei uns nicht angesagt, denn wir haben bewiesen, dass wir wunderbar zusammenarbeiten können :)

Eigentlich bin ich ein totaler Nerd und ein Gamergirl sondergleichen, die neben LARP, Lesen, Filme inhalieren, NĂ€hen und Basteln auch noch Zeit und massig Spaß am Kochen findet! Andere Leute haben Fantasyromane im Regal stehen, ich habe KochbĂŒcher.

Meine absolute Passion und Inspiration ist Harry Potter zum Leidwesen meines Mannes. Aber auch The Legend of Zelda und Doctor Who haben es mir angetan!

Im LARP spiele ich gerne im Low Fantasy Setting oder im Harry Potter Universum. Dieses Jahr werde ich das erste Mal eine Firefly-Con besuchen, auf die ich schon sehr gespannt bin!

In der KĂŒche kann ich ein kleiner Drache sein und verfolge dort die Philosophie „Tu, was ich sage, nicht, was ich tue!“, wenn mir jemand helfen möchte. Keine Frage, Hilfe finde ich immer gut, aber ich mach Dinge einfach anders, als sie gemacht werden mĂŒssten, was aber noch lange heißt, dass man es mir nachmachen sollte. Nichts geht ĂŒber ein richtig gutes, scharfes Messer. Wenn ich keins zur VerfĂŒgung habe, werde ich grantig. Genau deswegen bringe ich meistens meine Eigenen mit.

Das ist meine erste Blogpartnerschaft und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit! Von mir gibt es nicht nur Essbares, sondern auch Kostbarkeiten in flĂŒssiger Form. Stichwort: Liköre.

Das war’s auch eigentlich schon.
Seid lieb zu mir, ich bin neu :)

Amigurumi

Alles andere | Posted by Daniela
Mar 07 2017

amigurumi alle

Alles fing eigentlich nur mit den Worten: “du kannst gerne bei mir ĂŒbernachten aber Samstag habe ich Stricktreffen. Da gibts aber auch leckeren Kuchen” an. Denn eigentlich mag ich weder HĂ€keln noch Stricken. Als ich aber im Januar meine Freundin Hanna besuchte hatte ich die Wahl, entweder mit zum Stricktreffen kommen und Kuchen essen, bei ihr zu Hause alleine rum sitzen wĂ€hrend sie dort ist oder auch irgendwas machen. Bis zum Vortag war ich fest von der Variante Kuchen essen ĂŒberzeugt. Aber dann dachte ich, hey irgendwas kannste ja mal machen. Also saß ich da und habe mit dem Tablett nach Amigurumi gesucht. Genau genommen nach einem Fuchs, denn ich liebe FĂŒchse. Da Hanna dann zufĂ€llig noch die passenden Farben und HĂ€kelnadel da hatte, versuchte ich mich an der Anleitung. Angefangen von “Was zur Hölle ist ein Magic Ring” zu “WofĂŒr steht FM?” und “Wie funktioniert das gleich noch mal?” war alles dabei. Denn gehĂ€kelt habe ich zuletzt vor ĂŒber 15 Jahren zusammen mit meiner Oma. Aber nach und nach kam dann alles wieder, was man ein Mal gelernt hat vergisst man tatsĂ€chlich nicht, es wird nur gut verstaut.

Seit dem hat es mich irgendwie gepackt und ich habe viel zu viele Amigurumi gehĂ€kelt. Nicht zuletzt dadurch, dass ich meiner Harry Potter LARP Gruppe kleine HĂ€kelschnatze zu verteilen, fĂŒr fleißige Teilnahme an der Burpee Challenge im Januar.

amigurumi fuchs
Ein Fuchs, die Anleitung habe ich bei R!bbelmonster gefunden

Der kleine Fuchs hat einen winzigen Klumpfuß, weil ich am Anfang noch nicht ganz klar kam mit dem HĂ€keln. Da es aber sonst ganz gut geklappt hat und ich schon vor dem Treffen einen guten Teil des Fuchses gehĂ€kelt hatte, habe ich dann noch eine Anleitung fĂŒr ein Krokodil gesucht und fix grĂŒne Wolle gekauft.

amigurumi krokodil
Das Krokodil kommt von dieser Webseite.

amigurumi schnatz
Eine Herde Schnatze nach der Anleitung von Madame.Annii.

amigurumi schildkröte
Eine Schildkröte fĂŒr meine Schwester entstand nach der Anleitung von Kaldin Kreativ.

 

amigurumi nashorn
Ein kleines Nashorn nach dieser Anleitung.

Das kleine Nashorn oder Rheino gab es fĂŒr den QuidditcherrĂŒckten Dax der die Challenge organisiert hat und bei den Rheinos in Bonn spielt. Damit es nicht nur ein Nashorn ist sondern ein Rheino hat es noch einen kleinen blauen Fanschal bekommen.

amigurumi esel
Die Esel Anleitung findet ihr bei Vanni Vanilla.

Außerdem gibt es noch einen kleinen Esel, der den Namen Jonas trĂ€gt und nun Sean gehört.

 

Mit diesem Beitrag nehme ich am Creadienstag teil.

FoodBloggerCamp Reutlingen 2017

Alles andere | Posted by Daniela
Mar 06 2017

Dieser Beitrag lĂ€uft wohl ganz klar unter dem Label “Besser spĂ€t als nie”. Denn eigentlich war das FoodBloggerCamp ja bereits das letzte Februar Wochenende. Allerdings lag ich die halbe letzte Woche flach und habe mich dann ĂŒbers Wochenende mit Kiki getroffen, um mit ihr ganz viel fĂŒr den Blog zu kochen. Ihr könnt euch also schon mal auf ne Menge toller neuer BeitrĂ€ge freuen.

Aber erst mal zurĂŒck zum FoodBlogCamp. FĂŒr mich fing das Ganze schon den Freitag mit dem recht spontanen Vorabendevent an. Ich hatte eh geplant den Fr anzureisen daher, war es ganz schön, am Abend vorher schon Mal in etwas kleinerer Runde ein paar Leute kennenzulernen. Damit tue ich mich ja eh immer etwas schwerer. Aber das war dann alles kein Problem und man hatte ja durch den Blog auch immer direkt ein GesprĂ€chsthema fĂŒr den Start. Den ganzen Abend gab es unterschiedliche leckere Knödelgerichte mit Knödeln von Burgis. Ich mach ja Knödel normal immer nur zu Roulade. Viel zu unflexibel gedacht wie mir der Abend gezeigt hat. Dabei liebe ich Knödel.

Samstagmorgen ging es dann richtig los. Nach dem FrĂŒhstĂŒck wurden die Sessions verteilt. Ich hĂ€tte mich mindestens einmal teilen mĂŒssen, um alles anzuhören, was ich gerne anhören wollte. An solchen Tagen wĂŒnscht man sich, dass das Ministry of Magic etwas freigebiger mit Zeitumkehrern wĂ€re. FĂŒr mich ging es los mit Cake Pops mit Gyöngyi von “Das SĂŒĂŸe & der bittere Rest“. Cake Pops hab ich zwar schon mal gemacht aber beim Dekorieren ist mir der grĂ¶ĂŸte Teil damals einfach immer wieder abgestĂŒrzt. Ich denke, ich hab jetzt zumindest eine Idee, woran es lag. Auf jeden Fall haben wir super leckere und extrem niedliche Cake Pops gemacht.
FoodBlogCampReutlingen2017 (1)

FĂŒr den nĂ€chsten Sessionblock hab ich mir dann Pinterest ausgesucht. Ich bin zwar schon bissel lĂ€nger bei Pinterest, aber eigentlich kenne ich mich null damit aus. Sehr spannendes Thema und ich hab echt viel gelernt. Asche auf mein Haupt, ich habe vergessen wer es gehalten hat und leider kann ich die Schrift auf dem Foto der SessionĂŒbersicht nicht lesen.

Dann gab es erst mal sehr leckeres Mittagessen bevor es dann mit Tips und Tricks rund um WordPress mit Anja von KĂŒchenmapf weiter ging. Der Workshop war ganz grundsĂ€tzlich ein nebenbei WA mit Salavora schreiben, die sich ja um mein Backend kĂŒmmert. Ich also schön im Workshop zugehört, Notizen im Block gemacht und ihr alle paar Minuten ein Bild geschickt mit: das brauchen wir, das hĂ€tte ich gerne, kannst du kurz und bitte Ă€ndere das noch. Mein Weblog wurde quasi parallel zur Session schon sicherer und der Rest wurde schon in der Testumgebung eingespielt, damit ich erst mal mit den Änderungen spielen kann. Ich denke diese Session hat mir richtig viel gebracht. Vor allem, da ich eh gerade im Hintergrund das Design ĂŒberarbeite, freut euch schon mal drauf, und vieles da dann direkt anpassen kann.

FoodBlogCampReutlingen2017 (2)

FoodBlogCampReutlingen2017 (3)

FoodBlogCampReutlingen2017 (4)

FoodBlogCampReutlingen2017 (5)

Nach der ganzen Theorie brauchte ich dann erst noch mal etwas fĂŒr die HĂ€nde. Daher habe ich mit KĂ€the von KĂ€thes Kekse ebensolche mit Royal Icing dekoriert. Hier gibt’s wenige Worte, es war toll und das dekorieren hat mit jedem Keks besser geklappt.

FoodBlogCampReutlingen2017 (6)

Danach ging es mit der Session “Lasst uns ĂŒber Geld reden!” unter der Leitung von Silvia weiter. Geld ist ein sehr spannendes Thema. Ich mein, ich habe keine Kooperationen oder so aber fĂŒr mich war es einfach unter dem Gesichtspunkt spannend, dass ich aktuell als freier Redakteur arbeite und da ja auch den Wert meiner Arbeit definieren muss. Schon alleine dafĂŒr hat es sich gelohnt. Außerdem war es einfach mal interessant zu hören wie andere das sehen und das ganze Planen.

Zum Tagesabschluss, also vom Abendessen mal abgesehen, ging es dann zu Marcel und Jana von Tchibo zu “Fruchtige Kaffee-Cocktails”. Ich als Kaffee Hasser, ok ĂŒbertrieben, Mensch der Kaffee nicht gerne mag, jedenfalls nicht in seiner reinen Kaffeeform, hatte trotzdem sehr viel spaß und zwei von drei Cocktails fand ich richtig lecker. Ich mag Kaffee ja in Kuchen oder so wirklich gerne. So eine leichte Kaffeenote aber eine ganze Tasse davon kann ich nicht trinken. Die Cocktails waren aber richtig toll.

FoodBlogCampReutlingen2017 (7)

FoodBlogCampReutlingen2017 (8)

FoodBlogCampReutlingen2017 (9)

Sonntags ging es dann nach dem FrĂŒhstĂŒck und der Sessionplanung weiter.

Die erste Session war wieder mit Gyöngyi, dieses Mal ging es um essbare Kreide. Die ist sehr schnell gemacht und wir haben einige Muffins damit dekoriert.

FoodBlogCampReutlingen2017 (10)

FoodBlogCampReutlingen2017 (12)

FoodBlogCampReutlingen2017 (11)

Die zweite Session ging dann um Logogestaltung. Das wurde am Vortag schon einmal angeboten und ich hatte mich schon geÀrgert, dass ich nicht rein gekommen bin. WÀhrend der Session habe ich auch fröhlich vor mich hin gedoodelt und am Ende hatte ich zumindest eine Idee was ich will. Jetzt muss ich nur noch auf die Umsetzung warten. Denn da brauche ich etwas Hilfe.

Danach ging es in eine muntere Diskussion zum Thema Blogparaden unter der Leitung von Annkathrin von Kochblog Action. Ich konnte noch ein paar Tipps sammeln fĂŒr mein erstes Event dieser Art. Also seid gespannt.

Die wirklich letzte Session des FoodBloggerCamps war fĂŒr mich dann Sketchnotes mit Melanie. Ich habe die ja schon ein paar Mal bewundert und auch selbst schon ein wenig rumprobiert. Allerdings ohne zu wissen, dass Sketchnotes Sketchnotes heißen. Auf jeden Fall konnte ich einige schöne Ideen mitnehmen.

 

Ganz zum Schluss des Beitrags noch mal ein großes Danke an alle, die eine Session gehalten haben (bei einigen wusste ich leider Namen und Blog nicht, meldet euch gerne, dann linke ich auch euch) und an die Partner des Events:
CookingConceptBurgis Feine KartoffelspezialitÀtenTchibo

t5 contentLebensbaumBalance O3

PLOSEBarefoot WineMeckatzer - Das AllgÀuer Sonntagsbier

BĂ€ckerei Konditorei SCHMIDPyrex

Marzipan Zitronen Pralinen

Essbares | Posted by Daniela
Mar 02 2017

marzipan zitronen pralinen 2

Eigentlich wollte ich gar keine weitere Sorte Pralinen machen. Aber da bei meinen glĂŒcklichen EmpfĂ€nger Marzipan lieben, habe ich dann doch noch eine Packung Marzipan besorgt und los ging’s.

Zutaten:

100 g Marzipan
1 Zitrone (oder Zitroback)
Zartbitter Schokolade

Zubereitung:

Die Zitrone abreiben und den Abrieb ins Marzipan kneten. Zwischendurch immer mal probieren, ob die Mischung stimmt. Wenn es noch nicht zitronig genug ist, einfach noch etwas mehr Abrieb oder ein paar tropfen Zitronensaft unterkneten. Zum Schluss kleine Kugeln formen und mit Schokolade ĂŒberziehen.

marzipan zitronen pralinen

Kröbbelsche von Oma

Essbares | Posted by Daniela
Feb 28 2017

Kebbel (3)

Das vermutlich 100ste Rezept dieser Art, dass am Karneval-Bloggerevent teilnimmt. Aber ich verbinde es so stark mit Karneval, dass ich es auch noch jedes Jahr mache, obwohl ich inzwischen gar nicht mehr zu den UmzĂŒgen gehe oder es groß Feier. FrĂŒher als Kinder, sind wir immer mit unseren Eltern auf dem Umzug gewesen und jedes Mal mach dem Umzug ging es dann zu Oma Kröbbelscher essen. Als Kind konnte ich das nie aussprechen, daher habe ich sie immer liebevoll KrĂŒppelchen genannt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Rezepten fĂŒr Kreppel oder Quark Mutzen sind meine geliebten Kröbbelsche nicht schön gleichmĂ€ĂŸig rund. Sie haben Ecken und Kanten und das macht sie besonders. Denn es hat nicht nur den weichen dicken Teil, sondern eben auch die schönen Knusprigen Spitzen.

Konfetti2

Zutaten:
220 g Zucker
2 Eier
1 Vanilleschote (oder 1 Pck. Vanillezucker)
250g Quark
250g Mehl
1 TL Backpulver

Außerdem:
Fett zum ausbacken
Zucker zum rollen

Zubereitung:

Zuerst die Eier und den Zucker und dem Mark der Vanilleschote zusammen aufschlagen. Dann den Quark unterrĂŒhren und das mit Backpulver vermischte Mehl nach und nach hinzufĂŒgen.

Das Öl im Topf, oder im Wok, erhitzen. Das Öl hat die perfekte Temperatur, wenn man einen Holzlöffel rein stellt und sich an diesem kleine Blasen bilden. Jetzt einfach mit einem Teelöffel kleine Teigportionen ins Öl geben. Meistens kommen die Teigklumpen kurz zum Boden und kommen kurz darauf wieder hoch. Wenn sie dies nicht tun, einmal kurz mit dem Löffel anstubsen.

Kebbel (1)

Die Kröbbelschen haben sich bei meiner Oma immer automatisch gedreht, wenn die eine Seite fertig gebacken war. Bei mir machen sie das nie, man bekommt allerdings schnell ein GespĂŒr dafĂŒr wann es Zeit wird sie zu drehen, falls sie es nicht selbststĂ€ndig tun.

Kebbel (2)

Die fertigen Kröbbelschen kurz auf einem KĂŒchentuch abtropfen lassen oder sie auf das Gitter legen, der Hauptgrund warum ich sie jetzt immer im Wok mache. Dann landet das abgetropfte Öl wieder im Wok und nicht mit Papier im MĂŒll.

Zum Schluss die Kröbbelschen noch durch den Zucker wÀlzen und am besten gleich Warm aufessen.

Kebbel (4)

Cranberry Pralinen

Essbares | Posted by Daniela
Feb 21 2017

cranberrie pralinen 2

Zutaten:

100 ml Sojasahne
80 g Schokolade
50 g Cranberries
Hohlkörper oder Schokolade fĂŒr eigene Hohlkörper

Zubereitung:

Die Hohlkörper vorbereiten oder fertige verwenden. Sojasahne aufkochen und dann vom Herd nehmen. Die Schokolade in der Sahne auflösen. Die Cranberries mit einem Messer klein Hacken und der Schokoladensahne beifĂŒgen. Die FĂŒllung auskĂŒhlen lassen und dann in die Hohlkörper fĂŒllen und mit Schokolade verschließen.

cranberrie pralinen 1